:: Clubjahr 2015 – 2016

Humme_P150-179

Präsidentin: Christel Humme

1. Vizepräsidentin: Erika Killing-Overhoff
2. Vizepräsidentin: Annette Krüger
Schatzmeisterin: Erika Killing-Overhoff
Sekretärin: Dr. Kirsten Ennuschat
Rechnungsprüferin: Sabine Hartmann

Ausschüsse:

Aufnahmeausschuss: PP Cornelia Mattern, Dr. Adelheid Hatzmann, Erika Killing-Overhoff, Irmtraud Manke-Bergbauer

Activity-Ausschuss: Brigitte Dregger-Josefus, Karin Eppelsheimer, Christa Grönemeyer (Beauftragte), Sabine Hartmann, Nicole Kampheuer, Dr. Monika Klass, Annette Krüger, Dr. Evelyn Luhrenberg, Gabriele Schulte-Ebner, Jutta Wedhorn (Beauftragte)

Clubchronik: Dr. Sabine Burbaum-Machert
Clubkoordinatorin: Gabriele Schulte-Ebner
Clubmeisterinnen: Nicole Kampheuer, Claudia Wiggermann (hilfsweise auch Karin Eppelsheimer)
Internet-Beauftragte: Dr. Cornelia Mattern
Jumelage-Beauftragte: Dr. Evelyn Luhrenberg, Sabine Burbaum-Machert
Leo-Beauftragte: Claudia Pohler-Ricken
Mitgliederbeauftragte: Katja Rosenthal
Öffentlichkeitsarbeit: Annette Krüger, Erika Killing-Overhoff
Video-Beauftragte (Clubfotoverwaltung): Claudia Pohler-Ricken

AKTIVITÄTEN 2015/2016

Juli

02.07.2015: Vortrag
Die Schulleiterin der Freiligrath Hauptschule in Witten, Frau Jutta Endrusch, zeigte in ihrem engagierten und sehr beeindruckenden Vortrag zum Thema: „Hauptschule Freiligrath: Mittendrin statt ausgeschlossen – Ein Beispiel für Integration in einer Ganztagsschule“, wie Integration und Flüchtlingshilfe aktiv und konsequent im Schulalltag umgesetzt werden können.

04.07.2015: Malaktion auf dem Lechnerhof
Im Atelier von LF Christel Lechner trafen sich einige kreative LFs, um unter fachkundiger Anleitung die schon im vergangenen Lionsjahr begonnene Bemalung von Kinderstühlen für die diesjährige Herbstausstellung auf dem Lechnerhof fertig zu stellen.

22.07.2015: Besichtigung des Dortmunder Phönix-See-Projekts
Wir hatten Gelegenheit, während einer von LF Gabi Schulte-Ebner organisierten Führung unter dem Motto „Vom Stahlwerk zum Wohn- und Freizeitparadies“ entlang der Ufer-Promenade des 2010 gefluteten Phönix-Sees in Dortmund die Entwicklung und derzeitige Nutzung dieser einstigen Industriebrache zu besichtigen. In der neuen Dortmunder Ess-Klasse „Zum Treppchen“ konnte der Abend noch kulinarisch ausklingen.

25.07.2015: Cocktailstand im Rahmen der Wittener Tafelmusik
Wegen einer Sturm- und Unwetterwarnung musste die Wittener Tafelmusik und damit auch unser Cocktailstand in diesem Jahr leider kurzfristig abgesagt werden.

August

06.08.2015: Vortrag
Jutta Schmidt, Leiterin des Jugendamtes Witten, hielt einen informativen Vortrag über „Präventive Kinder- und Jugendarbeit in Witten“ und stellte die Aktivitäten und Projekte des Jugendamtes sehr anschaulich dar.

06.08.2015: Petra Mache, Diplom Mathematikerin und Lehrerin für Mathematik und Informatik am Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen, wurde als neues Mitglied aufgenommen.

23.08.2015: Dialogtreffen der Wittener Serviceclubs
Unter dem Motto „Wir für Witten“ stellten am königlichen Schleusenwärterhaus sieben Wittener Serviceclubs (LC Witten, LC Witten Rebecca Hanf, Inner Wheel Club Witten-Wetter, Rotary Club Witten, Rotary Club Witten-Hohenstein, Soroptimist International Witten Ruhr, Soroptimist International Witten-Herdecke) in Kooperation mit der WABE ihr Selbstverständnis und ausgesuchte Projekte einer interessierten Öffentlichkeit vor und boten den Besuchern ein buntes Nachmittagsprogramm mit Livemusik, bei dem auch die kleinen Gäste mit Hüpfburg, Button-Maschine, Popcorn-Maschine und einem Glücksrad auf ihre Kosten kamen. Für die sich anschließende interne Abendveranstaltung servierten Mitarbeiter der WABE ein schmackhaftes Menü. Die Erlöse der Veranstaltung kamen sozialen Projekten der WABE zugute.

26.08.2015: After-Work-Dinner
Zu einem After-Work-Dinner trafen sich organisiert von LF Christa Grönemeyer einige Club-freundinnen in Sprockhövel im SUKHOTHAI und hatten in geselliger Atmosphäre Gelegenheit, die dort in hoher Qualität angebotenen fernöstlichen Spezialitäten zu genießen.

September

03.09.2015: Vortrag
LF Irmtraut Manke-Bergbauer hielt einen überaus interessanten und informativen Vortrag sowohl über die Charterfeier des Soroptimisten Clubs Golf-Dubai als auch über das Leben in Abay Dubai.

13.09.2015: Zonen-Bouleturnier auf dem Hohenstein
Zum 9. Zonen-Bouleturnier, das vom LC Witten Rebecca Hanf ausgerichtet wurde, traten bei passablen Wetterbedingungen Mannschaften aus allen fünf Clubs der Zone auf dem Hohenstein an. Der Pokal ging in diesem Jahr an den LC Hattingen. Den dritten Platz erkämpften für unseren Club LF Claudia Pohler-Ricken mit Ehemann.
Der Erlös von rund 400,- € wurde für Kinder- und Jugendprojekte gespendet.

25. – 28.09.2015: Chairity auf dem Lechnerhof
An der alle zwei Jahre stattfindenden großen Herbstausstellung von Christel Lechner auf dem Lechnerhof beteiligte sich unser Club auch in diesem Jahr wieder mit einer Chairity. Durch den Verkauf von kunstvoll gestalteten Kinderstühlen sowie Quiche und Prosecco erzielte unser Förderverein einen Erlös in Höhe 900,- €, aus dem die Freiligrathschule in Witten 500,- € für das Mittagessen von bedürftigen Kindern erhielt. Weiterhin wurde die Jugendarbeit des e.V. Metall for Mercy mit 250,- € unterstützt.

Oktober

01.10.2015: Vortrag
Dipl. Päd. Christel Bienstein, Professorin für Pflegewissenschaft und Leiterin des gleichnamigen Departments an der Uni Witten/Herdecke, gab unter dem Motto „Pflegebedürftigkeit – eine gesellschaftliche Herausforderung“ einen informativen Überblick über Umfang und Inhalt der privaten und professionellen Pflege im Alter.

21.10.2015: Benefiz-Damen-Doppelkopfturnier
Auf dem Hohenstein veranstaltete unser Förderverein sein 4. Benefiz-Damen-Doppelkopf-Turnier, das auch in diesem Jahr wieder von LFs verschiedener umliegender Lionsclubs sowie anderen spielfreudigen Frauen gut angenommen wurde. Bei Prosecco und Flammkuchen konnte in entspannter Atmosphäre tüchtig gesockt und geklönt werden. Aus dem Erlös in Höhe von ca. 600,- € erhielt die Kämpen-Schule für die Ausrichtung ihres 40-jährigen Jubiläums eine Spende in Höhe von 250.- €. Die restlichen 350,- € fanden für Kinder- und Jugend-projekte Verwendung.

29.10.2015: Netzwerktreffen
Auf Initiative von LF Angelika Bülow-Hafer nahmen einige LFs an einem informativen Netzwerktreffen der wichtigsten Frauen-Serviceclubs aus Bochum und Umgebung teil, zu dem der Zonta-Club Bochum ins Restaurant La Villa Henkenberg nach Stiepel eingeladen hatte.

November

05.11.2015: Vortrag und Mitgliederversammlung
Silvia Urban, Direktorin des Ardey-Hotels, stellte ihr Konzept eines Integrationshotels vor, von dessen gastronomischer Qualität sich alle Anwesenden durch ein köstliches Gourmetbüffet selbst überzeugen konnten.
Im Anschluss daran fand unsere Mitgliederversammlung statt.

07.-28.11.2015: Weihnachtskinderkalenderverkauf
An vier Samstagen im November (7.; 14.; 21. und 28.11.) wurden unsere Weihnachtskinderkalender zusätzlich zu den sonstigen Wittener Verkaufsstellen vor der Galeria Kaufhof und in der Stadtgalerie verkauft.

20.11.2015: Plätzchenbacken für den Weihnachtsmarkt
Unser gemeinsames Plätzchenbacken für den Lions-Glühweinstand auf dem Wittener Weih-nachtsmarkt fand wieder in der Pestalozzischule und dieses Mal in deren neuer Küche statt. Als Dankeschön wurde der Förderverein der Pestalozzischule mit einem Betrag von 150,-€ unterstützt.

Dezember

01. – 24.12.2015: Kinderweihnachtskalender
Auch in diesem Jahr wurde durch unseren Club der Verkauf eines Kinderweihnachtskalenders in einer Auflage von 1.750 Stück zum Preis von 5,- € mit vielen kleineren und größeren Gewinnen organisiert.
Gestaltet wurde er von Julia T. (10 Jahre) aus der AWO Kinderganztagsbetreuung der Dorfschule Heven.
Aus dem Erlös des Weihnachtskalenderverkaufs in Höhe von rund 6.000.- € spendete unser Förderverein dem Verein Kontrakt e.V. Witten 2000,- €. Hiermit soll die Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund unterstützt werden.
Weiterhin:
– erhielt 500,- € das Projekt „WIR für Panama“ – „Weltwärts“, bei dem vier Schülerinnen aus Herdecke, u.a. die Tochter von LF Claudia Wiggermann, in Panama den Aufbau einer Trinkwasserversorgung in Bergdörfern unterstützen und
– 400,- € spendete unser Förderverein dem Kinderheim Egge zur Befüllung der Weihnachtstüten für die Weihnachtsfeier der dort lebenden Jugendlichen.

02.12.2015: Weihnachtsfeier auf dem Lechnerhof
Unser Weihnachtsfeier mit Bücherwichtel und traditionellem Gänseessen, in diesem Jahr geliefert vom Restaurant Eggers/Sprockhövel, fand wieder wunderschön gestaltet von LF Christel Lechner in fröhlicher und entspannter Atmosphäre auf dem Lechnerhof statt.

03. – 05.12.2015: Weihnachtsmarktstand
Durch den sehr guten Verkauf von Waffeln, Kaffee, Glühwein, Kinderpunsch und selbst gebackenen Plätzchen am Weihnachtsmarktstand auf der Bahnhofstrasse konnte unser Förderverein in diesem Jahr dem e.V. Etiopia Witten 2.000,- € für die Errichtung einer Solaranlage an der Laleway Segen Schule in Äthiopien spenden.

2016

Januar

07.01.2016: Vortrag
Günter Schulz, Lehrer und Reiseleiter, hielt einen kurzweiligen Vortrag zum Baufortschritt sowie zu den Ursachen der Kostenexplosion der Elbphilharmonie in Hamburg.

07.01.2016: Silvia Urban, Direktorin des Ardey-Hotels, wurde als neues Mitglied aufgenommen.

27.01.2016: Neujahrempfang
LF Angelika Bülow-Hafer lud zum Neujahrsempfang mit Wein- und Likörverkostung sowie leckeren Häppchen in die Wittener Genuss-Galerie.

Februar

04.02.2016: Vortrag
SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering gab mit ihrem „Bericht aus Berlin“ einen interessanten Einblick in ihre Arbeit als Sprecherin für auswärtige Kultur- und Bildungspolitik.

16.02.2016: Kaminabend
Für unseren Kaminabend im Februar fand wieder ein Gästeroulette statt. Gastgeberinnen waren LFs Kirsten Ennuschat, Christa Grönemeyer, Annette Krüger, Christel Lechner und Cornelia Mattern, die jeweils 5 bis 6 der übrigen Clubmitglieder zu Plausch, Gaumenfreuden und gemütlichem Beisammensein eingeladen haben.

Spenden erhielten:
• 300,- € der Pétanque-Boule Club Witten e.V. als Dank für die Ausrichtung unseres Zonen-Boule-Turniers 2015;
• 300,- € der Förderverein der Pestalozzi-Schule für die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft.

März

03.03.2016: Mitgliederversammlung mit Ausspracheabend
Im Anschluss an die Vorstandswahlen und Besetzung der Ausschüsse für das kommende Amtsjahr fand wieder professionell vorbereitet und moderiert von LF Claudia Pohler-Ricken unser Ausspracheabend statt, auf dem der Wohlfühlfaktor unseres Clublebens sowie die Nachhaltigkeit unserer Spendenvergabe im Vordergrund standen.

19.03.2016: Ausstellungsbesuch
LF Petra Mache organisierte einen Besuch der interessanten Ausstellung „Ren Rong – Retrospektive“ im Hagener Osthausmuseum, durch die der Künstler persönlich führte. Im Novy´s konnte der Abend bei anregenden Gesprächen noch angemessen ausklingen.

April

07.04.2016: Vortrag
Marion Steffens, Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit NRW sowie Vertreterin der Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser NRW e. V. berichtete sehr eindrucksvoll aus ihrer Arbeit im Frauenhaus des Ennepe-Ruhr-Kreises und stellte Ziele und Selbstverständnis von „GESINE Netzwerk Gesundheit EN“ vor, das sich um neue Wege im Umgang mit häuslicher Gewalt gegen Frauen bemüht.

23.04.2016: 10 Jahre LC Witten Rebecca Hanf
Mit einem Sektempfang und Fingerfood startete um 19:30 die Jubelfeier anlässlich des 10jährigen Bestehens des Lionsclubs Witten Rebecca Hanf im von unseren Kreativfrauen Christa Grönemeyer und Christel Lechner festlich gestalteten Saal der Tanzschule Hartmann. Präsidentin Christel Humme präsentierte einen eindrucksvollen Rückblick auf 10 Jahre aktives Clubleben mit unterschiedlichsten Benefizveranstaltungen zur Unterstützung von Projekten vor allem zugunsten sozial benachteiligter Mädchen und Frauen, unterstrich unsere Initiative zur Verlegung der ersten Stolpersteine in Witten, lies aber auch die geselligen Seiten unserer Zusammenkünfte nicht unerwähnt.
Im Anschluss sorgten VICTORIASTREETKIDS, die Band des Bochumer Schauspielhauses, im Wechsel mit Diskjockey Rene Fromm bis in die frühen Morgenstunden für heiße Tanzrhythmen und beste Stimmung bei den Clubmitgliedern und den zahlreichen Gästen, die der Einladung gefolgt waren. Für das leibliche Wohl hatten mit Currywurst, Suppen und kaltem Buffet die Lionsdamen unterstützt von LF Sylvia Urban und ihrem Ardeyhotel-Team gesorgt. Die passenden erlesenen Weine stammten aus der Wittener GenussGalerie von LF Angelika Bilow-Hafer.
Den Spendenerlös des Abends in Höhe von konnte unser Förderverein an die „Bauhütte Witten“ weiterleiten, die sich für den Neubau der abgebrannten Flüchtlingsunterkunft am Annener Berg einsetzt.

Mai

12.05.2016: Vortrag
Christine Wolf, Leiterin der Bibliothek Witten, stellte anschaulich das Konzept des Bibliotheksneubaus und die geplante Zusammenarbeit mit dem Märkischen Museum am neuen Standort vor.

12.05.2016: Annette Hauptmann, Fotografenmeisterin und seit 1991 Inhaberin des gleichnamigen Fotostudios in Witten, wurde als neues Mitglied aufgenommen.

14.05.2016: Lions-Leos-Service-Day
Unser Förderverein unterstützte den vom Leoclub Witten Nachtigall auf dem Hohenstein organisierten Spendenlauf zugunsten der NCL-Stiftung, die sich für die internationale Erforschung von Kinderdemenz einsetzt mit 500,- €. Sechs Läuferinnen unseres Clubs nahmen aktiv teil.

Juni

03. – 05.06.2016: Clubfahrt nach Brügge
Pünktlich um 8:00 startete am Freitag unser Bus vom Saalbau in Richtung Brügge/Belgien, wo wir nach einer vergnüglichen und staufreien Fahrt gegen 13:00 planmäßig eintrafen und erst einmal im zentral gelegenen 4**** Hotel DE MEDICI einchecken und etwas entspannen konnten, bevor wir um 15:00 auf kompetent geführtem Stadtrundgang durch Brügges gut erhaltene Altstadt erste Bekanntschaft mit den Highlights des Weltkulturerbes Brügge machen konnten. Zum Glück blieb ausreichend Zeit, den namhaften Confiserien und einladenden Cafés einen kurzen Besuch abzustatten.
Zum Abendessen ging es ins BISTRO BRUUT, wo uns ein überaus kreatives junges Gastronomieteam ein vielgängiges Menü kredenzte, das durch ausgefallene Zutaten und Geschmackskompositionen ebenso wie durch die Produktqualität überzeugte und uns einen kulinarischen und fröhlichen Abend im ausschließlich für uns reservierten shabby-schicken Restaurant bescherte.
Am Samstagvormittag konnte in kleinen Gruppen die Stadt weiter erkundet, die Geschäfte unsicher gemacht oder auf den Brügger Kanälen die herrlichen Fassaden der Bürger- und Kontor Häuser vom Wasser aus betrachtet werden, bevor wir uns, die meisten schon etwas fußlahm, zu einer historischen Stadtführung unter dem Motto „Die Bedeutung von Frauen für Brügge“ am Infobüro alle wieder trafen.
Das Abendessen im CAFEDRAAL, das unsere Präsidentin vor allem wegen des wunderschönen Gartens ausgewählt hatte, musste witterungsbedingt leider drinnen stattfinden, was unserer guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.
Der Sonntag, der nach einem ausgiebigen Frühstück und Checkout im Hotel vormittags mit einer kunstgeschichtlich orientierten, sehr interessanten Führung durch das GROENINGEMUSEUM startete, bescherte uns dann endlich das ersehnte frühsommerliche Sonnenwetter, das nach letzten Einkäufen beim Mittagsimbiss im Restaurant LA DENTELLIÈRE noch ausgiebig genossen werden konnte, bevor es gegen 16:00 mit dem Bus wieder heimwärts Richtung Witten ging.

14.06.2016 Präsidentschaftsübergabe
Die Übergabe der Präsidentschaft von Christel Humme an Erika Killing-Overhoff fand auf Einladung sowie köstlich bewirtet von LF Christel Lechner wieder im herrlichen Ambiente des Lechnerhofes statt.