:: Clubjahr 2017 – 2018

Präsidentin:
Annette Krüger

1. Vizepräsidentin:
Angelika Bilow-Hafer

2. Vizepräsidentin:
Maria Schädlich-Maschmeier

Schatzmeisterin:
Jeannette Jungbeck

Sekretärin:
Dr. Kirsten Ennuschat

Rechnungsprüferin:
Sabine Hartmann

Ausschüsse:

Aufnahmeausschuss:
PP Erika Killing-Overhoff, Dr. Adelheid Hatzmann, Irmtraud Manke-Bergbauer, Dr. Cornelia Mattern

Activity-Ausschuss:
Christa Grönemeyer (Beauftragte), Claudia Formann, Christel Humme, Dr. Monika Klass, Dr. Evelyn Luhrenberg, Petra Mache, Heike Malz, Britta Rothmann-Bovenschen, Gabriele Schulte-Ebner, Silvia Urban

Clubchronik:
Dr. Sabine Burbaum

Clubkoordinatorin:
Gabriele Schulte-Ebner

Clubmeisterinnen:
Brigitte Dregger-Josefus, Nicole Kampheuer, (hilfsweise auch Dr. Kirsten Ennuschat)

Internet-Beauftragte:
Dr. Cornelia Mattern

Jumelage-Beauftragte:
Dr. Evelyn Luhrenberg, Dr. Sabine Burbaum

Leo-Beauftragte:
Claudia Pohler-Ricken

Mitgliederbeauftragte:
Katja Rosenthal

Öffentlichkeitsarbeit:
Nicole Kampheuer, Gabriele Schulte-Ebner, Erika Killing-Overhoff

Medien-Beauftragte (Clubfotoverwaltung):
Claudia Pohler-Ricken

Jumelage-Verein:
LIONS Club Castellabate
Cilento Antico
St. Maria di Castellabate, Italien

Programm Lionsjahr 2017-2018_1. Halbjahr
Programm Lionsjahr 2017-2018_2. Halbjahr

Juli
06.07.2017: Rückblick Clubfahrt
Die erste Clubsitzung nutzte unsere neue Präsidentin, Annette Krüger, um anhand eindrucksvoller Fotos die Clubfahrt nach Scharbeutz noch einmal Revue passieren zu lassen.

22.07.2017: Cocktailstand im Rahmen der Wittener Tafelmusik
Trotz kurzer Schauer zu Beginn war die 11. Wittener Tafelmusik, in diesem Jahr auf der Ruhrstr., wieder ein voller Erfolg. Hochsommerliche Temperaturen ebenso wie das Unterhaltungsprogramm lockten viele Besucher bis 23:00 in die Innenstadt und sorgten für beste Stimmung, was sich positiv auf den Umsatz unseres Cocktailstands auswirkte, den LF Christa Grönemeyer mit der von der Fa. Underberg gesponserten PITÚ-Maschine wieder ausgesprochen dekorativ gestaltet hatte. Ausgeschenkt wurden Caipirinha (auch alkoholfrei) sowie Rot- und Weißwein von der GenussGalerie Hafer. Großen Zuspruch fand auch die von LF Gabi Schulte-Ebner organisierte Livemusik der Band Chris Cassedy, Erich Richard und David Minchin. Aus dem Erlös wurden von unserem Förderverein 2.000,- € dem St. Elisabeth Hospiz in Witten gespendet. Davon werden dem Verein 1.000,- € zur freien Verfügung gestellt, 1.000,- € erhält er zweckgebunden für Musiktherapie.
Weitere Spenden erhielten:
– 2.400,- € der gemeinnützige Verein KONTRAKT – UNTERNEHMEN FÜR BILDUNG für die Förderung von insgesamt drei Kindern mit Migrationshintergrund;
– 934,- € die CARITAS, davon 117,- € Nachfinanzierung für den Sprachkurs 3 und 817,- € für den Sprachkurs 4 in 2018 mit Kinderbetreuung für Flüchtlingsfrauen;
– 200,- € die evangelische Kindertageseinrichtung Bergerstr. 19 für Balancierstangen für ein Zirkusprojekt;
– 157,70 € Nachfinanzierung für das Projekt „Wanderausstellung Stolpersteine“.

August

03.08.2017: Vortrag „e-was? Wer macht was wo warum im Internet und muss ich auch?“
LF Astrid Raith hielt einen sehr informativen Vortrag zu den verschiedenen Komponenten des social media, zu den einzelnen Plattformen und ihren Nutzungsmöglichkeiten.

September

07.09.2017: Vortrag „Notfallseelsorge und Krisenintervention“
Oliver Gengenbach, Pfarrer und Notfallseelsorger für den evangelischen Kirchenkreis Witten-Hattingen, schilderte eindrucksvoll Aufgaben und Vorgehensweise als Notfallseelsorger bei häuslichen Todesfällen und größeren Schadensereignissen im öffentlichen Raum.

19.09.2017: After-Work-Dinner
Im COMEDOR in Hattingen trafen sich zahlreiche LFs, um den Arbeitstag bei köstlichen Tapas-Spezialitäten und in fröhlicher Runde entspannt ausklingen zu lassen.

Oktober

05.10.2017: Gedenken an Claudia Wiggermann und Mitgliederversammlung
Unsere Präsidentin Annette Krüger sprach bewegende und berührende Worte zum Gedenken an unsere Lionsfreundin Claudia, die am 2.10.2017 im Alter von 51 Jahren verstorben ist.
Im Anschluss fand unsere Mitgliederversammlung statt.

17.10.2017: Benefiz-Damen-Doppelkopfturnier
Unser Förderverein veranstaltete sein 6. Benefiz-Damen-Doppelkopf-Turnier, das in entspannter Atmosphäre bei Prosecco und Fingerfood wieder im Ardey-Hotel stattfand und von spielfreudigen Frauen aus Witten und Umgebung gut angenommen wurde. Die Einnahmen wurden -aufgestockt auf 1000,- €- dem Projekt „Frauen in Not“ zur Verfügung gestellt.
Weitere Spenden erhielten:
– 800,- € die gemeinnützige Bildungsinitiative Rock your Life,
– 600,- € das Aktiv-Center Alleinerziehende in Witten für die Förderung von kunstpädagogischem Unterricht,
– 500,- € der Förderverein des Lions Club Herne als Lions-Gastgeberclub für das Jugendcamp 2018.

November

02.11.2017 Vortrag: „Polizeiarbeit im Wandel“
Polizeirätin Dorothee Gellenbeck, seit 2016 Leiterin der Wittener Polizeidienststelle, informierte anschaulich über Einbruchsentwicklung, Personalsituation bis 2020, Frauen und Polizei, Migration und Polizei, Terrorbekämpfung und Polizei sowie über Gewalt gegen Polizisten.

04.-25.11.2017: Weihnachtskinderkalenderverkauf
An vier Samstagen im November (4.; 11.; 18. und 25.11.) wurden unsere Weihnachtskinderka-lender zusätzlich zu den sonstigen Wittener Verkaufsstellen vor der Galeria Kaufhof und der GenussGalerie Hafer verkauft.

21.11.2017: Adventskranzgestaltung
Auf Einladung und unter fachkundiger Anleitung von LF Silvia Urban wurden im Ardey-Hotel nach einem stärkenden Imbiss Adventskränze gebunden und wunderschön dekoriert.

23.11.2017: Plätzchenbacken für den Weihnachtsmarkt
Unser gemeinsames Plätzchenbacken für den Lions-Glühweinstand auf dem Wittener Weihnachtsmarkt fand dankenswerterweise wieder gemeinsam mit Sabine Schmitz-Bracht in der Küche der Pestalozzischule statt.

Dezember

01. – 24.12.2017: Kinderweihnachtskalender
Auch in diesem Jahr wurde durch unseren Förderverein der Verkauf eines Kinderweihnachtskalenders in einer Auflage von 1.750 Stück zum Preis von 5,- € mit vielen kleineren und größeren Gewinnen organisiert. Gestaltet wurde er von Lisa T. (10 Jahre) aus der AWO Kinderganztagsbetreuung der Dorfschule Heven. Aus dem Erlös des Weihnachtskalenderverkaufs in Höhe von 6.360,- € unterstützte unser Förderverein in diesem Jahr unter dem Motto „Kinder stark machen“ verschiedene Wittener Schulprojekte. Es erhielten:
– die Breddeschule 700,- € für eine Forscherbox sowie Anwendungsbücher für den Sachkun-deunterricht und weitere 1.237,50 € für den Besuch des Zoom in Gelsenkirchen im Zusammenhang mit der Verabschiedung zweier Lehrerinnen,
– die Pestalozzischule 800,- €. für ihr Langezeitprojekt „Therapeutisches Reiten“, 500,- € für den Erwerb eines Air-Hockey-Tisches sowie 99,- € für die Anschaffung von 10 Ikea-Hockern für einen Stuhlkreis,
– die Helene-Lohmann-Realschule 500,- € für das Alpencross-Projekt Alpinex und
– die Gemeinschaftsgrundschule Elbschebachschule in Wengern 300,- € als Zuschuss, um die Teilnahme an einer Schul-Preisverleihung an der TU Berlin zu ermöglichen.
Weiterhin erhielten die Wittener Ferienspiele eine Spende in Höhe von 1.000,- €.

07. – 09.12.2017: Weihnachtsmarktstand
Durch den Verkaufserlös von Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und selbst gebackenen Plätzchen am Weihnachtsmarktstand vor der Stadtgalerie in Höhe von 1.362,- € konnte unser Förderverein in diesem Jahr dem e.V. Etiopia Witten 1.000,- € für den Ausbau der Laleway Segen Schule in Äthiopien spenden.

07.12.2017: Weihnachtsfeier auf dem Lechnerhof
Unsere Weihnachtsfeier mit Bücherwichtel und traditionellem Gänseessen, in diesem Jahr wieder geliefert vom Restaurant Eggers/Sprockhövel, fand wunderschön gestaltet von LF Christel Lechner in fröhlicher und entspannter Atmosphäre auf dem Lechnerhof statt.

14.12.2017: Sing mit!
Unter der musikalischen Leitung von Pfarrer Johannes Ditthardt (Dozent der Pop Akademie Witten) veranstaltete unser Förderverein in der evangelischen Kirche Bommern, Rigeikenstr. ein offenes Weihnachtsliedersingen (Eintritt 5,- €). In der Pause wurden organisiert von LF Silvia Urban kleine Speisen und Getränke angeboten. Der Erlös in Höhe von 1.078,- wurde der Musiktherapie in Witten gespendet.

2018
Januar

11.01.2018: Vortrag „Vorstellung der Sucht- und Drogenhilfe Witten“
LF Heike Malz, Leiterin der Sucht- und Drogenberatungsstelle der Diakonie Mark-Ruhr, gab umfassend und instruktiv Einblick in ihre Arbeit und die Vielfalt der Sucht- und Drogenberatungsprojekte der Beratungsstelle der Diakonie in der Röhrchenstraße in Witten.

16.01.2018: Neujahrempfang
LF Angelika Bilow-Hafer lud auch in diesem Jahr wieder zum Neujahrsempfang mit Wein- und Likörverkostung sowie leckeren Häppchen in die neuen Geschäftsräume der Wittener GenussGalerie ein.

27.01.2018: Ballettabend
LF Barbara Dieckheuer organisierte einen eindrucksvollen Ballettabend mit Backstage Führung im Opernhaus Dortmund. Auch war Gelegenheit, beim Aufwärmtraining der Tänzer zu-zuschauen, bevor die beeindruckende Choreographie von Xin Peng Wang zur Musik von Rachmaninow und Tschaikowsky präsentiert wurde.

Februar

01.02.2018: Besuch des St. Elisabeth Hospiz
Frau Heike Großheimann, Leiterin des St. Elisabeth Hospiz in Witten, schilderte umfassend und empathisch Struktur und Selbstverständnis der Hospizarbeit. Eine Führung durch den im Frühjahr 2017 eröffneten Neubau schloss sich an. Wegen der räumlichen Nähe fand die anschließende Clubsitzung im Ardey-Hotel statt.
Aus dem Fördervermögen unseres Vereins erhielten Spenden:
• 500,- € das Autismus Therapiezentrum des DRK, um zusätzliches Material für ältere Betroffene anzuschaffen;
• 695,- € der Viadukt e. V. zur Förderung seiner Projekte;
• 500,- € die Wittener Musik Akademie als Zuschuss für eine Kultur- und Orchesterfahrt.

13.02.2018: Kaminabend
Für unseren Kaminabend im Februar fand wieder ein Gästeroulette statt. Gastgeberinnen wa-ren LFs Christel Humme, Monika Klass, Christel Lechner, Evelyn Luhrenberg, Cornelia Mattern und Gabi Schulte-Ebner, die jeweils 5 bis 6 der übrigen Clubmitglieder zu Plausch, Gaumenfreuden und gemütlichem Beisammensein eingeladen haben.

20.02.2018: Infoabend für neue Clubmitglieder
Neue und alte Clubmitglieder waren herzlich zu einem Infoabend mit Imbiss von LF Angelika Bilow-Hafer in die GenussGalerie eingeladen. LFs Claudia Pohler-Ricken und Dagmar Niewind erläuterten anhand eines informativen PowerPoint-Vortrags Ziele, Strukturen und Auf-bau der LIONsbewegung im In- und Ausland.

März

01.03.2018: Mitgliederversammlung mit Ausspracheabend
Im Anschluss an die Vorstandswahlen und Besetzung der Ausschüsse für das kommende Amtsjahr fand wieder professionell moderiert von LF Claudia Pohler-Ricken unser Ausspracheabend statt. Dabei ging es vor allem um Anregungen zur Gestaltung des Clublebens und zur Vergabepraxis von Spendengeldern durch unseren Förderverein.

04.03.2018: Konzert im Bochumer Musikforum
LF Cornelia Mattern organisierte den Besuch des Matinée-Konzerts der Bochumer Symphoniker (Eller: Sinfonische Dichtung; Jeths: Konzert für Blockflöte/ Stefan Temmingh und Orchester; Sibelius: Sinfonie Nr. 1) im Musikforum Bochum. Am Pult stand die estnische Dirigentin Anu Tali. Bei einem Mittagsimbiss in der Osteria al Vecchio Torchio am Springerpl. konnte der musikalische Vormittag noch fröhlich ausklingen.

13.03.2018: Schmuckbasar
Im Ardey-Hotel fand als Kooperationsveranstaltung von LCRH und Soroptimisten Witten Ruhr eine Verkaufsausstellung der Designerin Marie-Rose unter dem Titel „Von afrikanischer Tradition zu modernem Designer Schmuck“ statt. LF Silvia Urban bereicherte die Veranstaltung durch ein Büfett mit typischen afrikanischen Speisen.

April

11.04.2018: Happy-Hour-Konzert
Musikbegeisterte LFs besuchten die von LF Gabi Schulte-Ebner organisierte Veranstaltung im Dortmunder Konzerthaus. Zum „Happy-Hour-Konzert“ spielte das WRD Sinfonieorchester Köln unter der Leitung von James Gaffigan Werke von Felix Mendelsohn-Bartholdy (Meeresstille und glückliche Fahrt), Benjamin Britten (For Sea Interlude) und Claude Debussy (La Mer). Moderiert wurde das Konzert, das noch feucht-fröhlich nebenan im „Stravinski“ ausklang, von Matthias Bongard.

12.04.2018: Vortrag „Strukturveränderungen von HDL und Stiftung Deutsche Lions“
LF Detlef Mache, 2. Vize-Governor, informierte unterstützt durch den Distrikt-Governor, LF Kreutzkamp sowie den Vorstandsvorsitzenden des HDL LF Kersting über die nicht unum-strittenen Pläne, das HDL in die Struktur der Stiftung zu integrieren.

Mai

03.05.2018: Vortrag „Nach Studium und Referendarzeit erfolgreich in den Schulalltag starten“
Iris Kilian, seit 1998 Fachleiterin für schulpraktische Ausbildung im Zentrum für schulprakti-sche Ausbildung in Bochum und seit 2013 berufsbegleitender Coach, stellte die Struktur der heutigen Lehrerausbildung dar und sprach kritisch, dabei aber humorvoll Probleme an, die den heutigen Alltag junger Lehrer prägen.
Folgende Projekte wurden von unserem Förderverein durch Spenden unterstützt:
• 1.685,- € Geldspende anlässlich des Todes von Claudia Wiggermann erhielt das der Elisabeth Grümer Hospiz-Stiftung angeschlossene Kinderhospiz in Dortmund;
• 817,- € der 5. Mütter-Sprachkurs der Caritas mit Kinderbetreuung für Migrantinnen, für die Ausrichtung eines Sommerfestes wurde von LF Silvia Urban/ Ardey-Hotel eine Gemüsesuppe gespendet;
• 230,- € erhielt die Kämpenschule für ihr Projekt „Weltreligionen“ und
• 250,- € die Dorfschule Heven für das Projekt „Lerntagebuch“;
• das Konzert zum fünfjährigen Bestehen der Wittener Musikakademie unterstützte LF Silvia Urban/ Ardey-Hotel mit Fingerfood für die Pause im Wert von 300,- €.

Juni

07.06.2018: Vortrag „Wo man singt, da lass´ dich ruhig nieder …“
Johannes Ditthardt, evangelischer Pfarrer und Dozent der Wittener Pop-Akademie, informierte anschaulich und sehr lebendig über deren Ziele und Aufgaben.

15. – 17.06.2018: Clubfahrt nach Weimar
Pünktlich um 8:30 startete Norbert von der Fa. Grafreisen am Freitag unseren Bus vom Saalbau in Richtung Weimar, wo wir nach einer vergnüglichen und staufreien Fahrt mittags planmäßig eintrafen und am Goethepark im zentral gelegenen 4**** DORINTH Hotel einchecken konnten. Erstes Highlight war eine Führung durch das historische Bibliotheksgebäude der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek, die seit 1998 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Sehr anschaulich berichtete die Kunsthistorikerin Cornelia Lukoschek von den verheerenden Folgen des Großbrandes im Jahre 2004 und der anschließenden Restaurierung und machte im berühmten Rokokosaal auf verschiedene Eigenheiten berühmter Zeitgenossen der Weimarer Klassik aufmerksam. Abends ging es in das wunderschön gelegene Restaurant LA TARTE mit klassischer französischer Küche, wo uns zunächst bei einem Rundgang durch den zum Anwesen gehörenden historischen Biedermeiergarten allerlei Wissenswertes über die Geschichte des Hauses sowie den seit 2008 in Weimar wieder heimischen Qualitätsweinbau berichtet wurde. Zum Aperitif lud uns LF Dagmar Niewind ein, um mit ihr auf ihre erst wenige Tage zurück liegende Hochzeit anzustoßen. Am Samstagvormittag lernten wir Weimar und seine besondere durch eine Vielzahl berühmter Persönlichkeiten geprägte Geschichte anhand amüsanter Anekdoten bei einem ausgiebigen Stadtrundgang kompetent geführt von der Re-gieassistentin Frau Mühler kennen, bevor wir die Stadt in kleinen Gruppen auf eigene Faust weiter erkunden oder uns im angrenzenden herrlichen Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus bei herrlichstem Wetter entspannen konnten. Den Abschluss bildete eine audiogeführte Besichtigung von Goethes Wohnhaus und des Goethe-Nationalmuseums. Beim abendlichen Essen im Restaurant FRAUENTOR ließen wir uns unsere gute Stimmung nicht verderben, obwohl nicht nur hinsichtlich des Service ein Auge zugedrückt werden musste. Am Sonntag, ging es nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Hotelterrasse mit unserem Bus weiter nach Eisen-nach zur Wartburg, wo uns nach einem schweißtreibenden Anstieg zur Burg der Kulturwissenschaftler Herrn Dell mit einer sehr informativen und kompetenten Führung erwartete. Im Mittelpunkt standen die Baugeschichte sowie das Leben und Wirken von Martin Luther. Unser Mittagessen wurde im Restaurant THÜRINGER HOF des 5 ***** Romantikhotels in einem Saal mit herrlichem Panoramablick serviert und überraschte ebenso wie die ausgeschenkten regionalen Weine durch eine für eine solche Touri-Hochburg erstaunliche Qualität und Serviceorientierung, so dass der Abschied nicht nur des herrlichen Sommerwetters wegen schwer fiel. Aber unser Bus, der uns pünktlich wieder nach Witten brachte, wartete schon abfahrtbereit.

21.06.2018: Präsidentschaftsübergabe
Die Übergabe der Präsidentschaft von Annette Krüger an Angelika Bilow-Hafer fand auf Einladung sowie köstlich bewirtet von LF Christel Lechner wieder im herrlichen Ambiente des Lechnerhofes statt.