:: Clubjahr 2018 – 2019

Präsidentin:
Angelika Bilow-Hafer

1. Vizepräsidentin:
Maria Schädlich-Maschmeier

2. Vizepräsidentin:
Christa Grönemeyer

Schatzmeisterin:
Jeannette Jungbeck

Sekretärin:
Jeannette Jungbeck

Rechnungsprüferin:
Sabine Hartmann

Ausschüsse:

Aufnahmeausschuss:
PP Annette Krüger
Dr. Adelheid Hatzmann
Irmtraud Manke-Bergbauer
Dr. Cornelia Mattern

Activity-Ausschuss:
Christa Grönemeyer (Beauftragte)
Christel Humme
Dr. Monika Klass
Dr. Evelyn Luhrenberg
Petra Mache
Heike Malz
Britta Rothmann
Gabriele Schulte-Ebner
Silvia Urban

Clubchronik:
Dr. Sabine Burbaum

Clubkoordinatorin:
Gabriele Schulte-Ebner

Clubmeisterinnen:
Brigitte Dregger-Josefus
Nicole Kampheuer

Internet-Beauftragte:
Dr. Cornelia Mattern

Jumelage-Beauftragte:
Dr. Evelyn Luhrenberg
Dr. Sabine Burbaum

Leo-Beauftragte:
Claudia Pohler-Ricken
Jeannette Jungbeck

Mitgliederbeauftragte:
Katja Rosenthal
Claudia Formann

Öffentlichkeitsarbeit:
Nicole Kampheuer
Gabriele Schulte-Ebner
Erika Killing-Overhoff

Clubfotoverwaltung:
Claudia Pohler-Ricken

Jumelage-Verein:
LIONS Club Castellabate
Cilento Antico
St. Maria di Castellabate, Italien


Juli
05.07.2018: Vortrag „Weltmeisterschaft Geräteturnen und rhythmische Sportgymnastik“
Dietrich Spiegel, Vorsitzender des Turnzentrums Bochum-Witten (TZ) und Gastgeber der 3. Weltmeisterschaft für TurnerInnen mit Down Syndrom mit 100 Delegierten aus 112 Ländern und 5 Kontinenten, stellte gemeinsam mit Peter Dekowski, Leiter der Abteilung Turnen beim TUS Stockum, Bedeutung und Gesamtprogramm dieser besonderen Sportveranstaltung vor. Unser Förderverein unterstützte die 3. Weltturnmeisterschaft für Sportler und Sportlerinnen mit Down Syndrom durch eine Spende in Höhe von 1.000,- €.

14.07.2018: Ausstellungsbesuch in Hamm
Bei bestem Sommerwetter trafen sich interessierte LFs und Partner im Maximilianpark in Hamm zu einem von LF Christel Lechner geführten Rundgang durch ihre Ausstellung „Alltagsmenschen“, der bei Eis, Kaffee und Kuchen auf der Restaurantterrasse noch angemessen ausklang.

21.07.2018: Cocktailstand im Rahmen der Wittener Tafelmusik
Auch in diesem Jahr war unser Förderverein wieder mit einem Cocktailstand bei der 11. Wit-tener Tafelmusik auf dem Berliner Platz präsent. Bei wunderbarem Sommerwetter trafen sich Bürger und Vereine von 17:00 bis 23:00 zur langen Tafel in der Innenstadt. Die von LF Gabi Schulte-Ebner organisierte Livemusik des Duos Chris Cassedy und David Minchin sorgte mit Beatle-Oldies für beste Stimmung und guten Umsatz an unserem Cocktailstand, den LF Christa Grönemeyer wieder mit der von der Fa. Underberg gesponserten PITÚ-Maschine de-korativ gestaltet hatte und der einen Einnahmen in Höhe von 1.261,30 € erbrachte. Ausgeschenkt wurden Caipirinha (auch alkoholfrei) sowie Rot- und Weißwein von der GenussGalerie Hafer.
Spenden erhielten:
– 200,- € die Pestalozzi-Schule für eine Klassenfahrt nach Borkum;
– 500,- € die Wittener Musikakademie für ein Probenwochenende des Jugendsinfonieorchesters (JSO).

August
02.08.2018: Vortrag „Digitalisierung und Krypto-Währung“
Andrea Psarski, kommissarischer Vorstand der Sparkasse Witten, hielt einen sehr informativen Vortrag zu den verschiedenen Komponenten des social media, zu den einzelnen Plattformen und ihren Nutzungsmöglichkeiten.

23.08.2018: Restaurantbesuch
Im SEITENBLICK in Bochum-Stiepel, gegenüber der alten Stiepeler Dorfkirche verbrachten zahlreiche LFs einen ebenso kulinarischen wie unterhaltsamen lauen Sommerabend.

September
01.09.2018: 70 Jahre Reisebüro Wedhorn
An den Feierlichkeiten anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Reisebüros Gerd Wedhorn beteiligte sich unser Förderverein mit dem Verkauf von süßen Waffeln und herzhaften Gemüsewaffeln. Der Erlös in Höhe von 220,- € wurde dem St. Elisabeth Hospiz in Witten gespendet.

06.09.2018: Vortrag „Olmstedt Stiftung“
Thomas Schröter, Vorstandsvorsitzender der Olmstedt Stiftung, erläuterte in einem engagierten Vortrag Struktur und Ziele der Stiftung, die durch das kinderlose Wittener Kaufmannsehepaar Olmstedt gegründet wurde und sich ausschließlich um körperliche und geistig behinderte Wittener Kinder kümmert. Aus den Einnahmen unseres Kinderweihnachtskalenders erhält die Stiftung von unserem Förderverein eine Zuwendung in Höhe von 3.000,- €.

06.09.2018: Susanne Träris, Kunsthistorikerin und aktuell Regional Market Development Assistent bei der Aptar Dortmund GmbH, wurde als neues Mitglied aufgenommen.

15.09.2018: Tag der offenen Tür bei den Wittener Stadtwerken
Beim Tag der offenen Tür der Wittener Stadtwerke beteiligte sich unser Club gemeinsam mit anderen Serviceclubs der Stadt am Ausschank von Getränken an vier Bierwagen. Diesen Einsatz würdigten die Stadtwerke mit einem Betrag von 1.000,- € je Bierwagen, den die Fördervereine der Serviceclubs einvernehmlich dem Jugendsinfonieorchester Witten spendeten.

Oktober

04.10.2018: Vortrag „Die Kunst der optischen Aufwertung von Immobilien“
anschließend Mitgliederversammlung
Frau Wiebke Rieck, Gründungsmitglied des Verbandes Home Staging, erklärt anhand von anschaulichem Bildmaterial, wie man Immobilien optimal für einen geplanten Verkauf vorbereiten kann.
Im Anschluss fand unsere Mitgliederversammlung statt.

04.10.2018: Dorchanja Pohanyar, selbständige Rechtsanwältin für Steuer-, Arbeits-, Insolvenz- und Mietrecht in Witten, wurde als neues Mitglied aufgenommen.

07.10.2018: Zonen-Bouleturnier auf dem Hohenstein
Bei wundervoller Herbststimmung und fast noch sommerlichen Temperaturen trafen sich VertreterInnen aller fünf Clubs der Zone zum 11. Zonen-Bouleturnier auf dem Hohenstein, zu dem der LC Witten-Mark eingeladen hatte. Unser Club war mit neun spielstarken und fröhlichen Frauen bestens vertreten und hat es mit dem Team Jutta Wedhorn und Kirsten Ennuschat sogar bis ins Halbfinale geschafft. Der Pokal ging dann aber leider doch an den LC Witten.

09.10.2018: Atelierbesuch
Auf Initiative von LF Evelyn Luhrenberg fand ein schon lange geplanter Besuch im Wittener Atelier der Malerin Ina Riepe statt, die selbst einige Zeit Clubmitglied des LCRH war. Die interessante Werkschau lud ein zu Bildbetrachtungen und Gedankenaustausch mit der Künstlerin. Auch erstand vor allem unter den nur selten gezeigten Zeichnungen und Skizzen die eine oder andere der Damen ein Lieblingsstück.

18.10.2018: Benefiz-Damen-Doppelkopfturnier
Unser Förderverein veranstaltete sein 7. Benefiz-Damen-Doppelkopf-Turnier, das gut besucht bei Prosecco und Fingerfood wieder im Ardey Hotel stattfand. 24 spielfreudige Frauen konnten an sechs Tischen in entspannter Atmosphäre Karten spielen, sich austauschen und neue Kontakte knüpfen. Die Einnahmen in Höhe von 600,- € wurden dem Projekt „Hilfe direkt“ gespendet.

November

08.11.2018 Vortrag „Kunstvermittlung für alle Altersgruppen“
Christoph Kohls (Kurator), und Claudia Rinke (Museumsassistentin) stellten Architektur und Entwicklung des 1886 gegründeten Märkischen Museums in Witten vor. Als ihre zentrale Aufgabe verstehen sie die Vermittlung von Kunst an Erwachsene ebenso wie an Kinder und Jugendliche durch Ausstellungen, aber auch mittels vielfältiger kreativer Projekte, von denen einige sehr lebendig präsentiert wurden.

03.-24.11.2018: Weihnachtskinderkalenderverkauf
An vier Samstagen im November (3.; 10.; 17. und 24.11.) wurden unsere Weihnachtskinderkalender zusätzlich zu den sonstigen Wittener Verkaufsstellen vor der Galeria Kaufhof und der GenussGalerie Hafer verkauft.

16.11.2018: Plätzchenbacken für den Weihnachtsmarkt
Wie in den Vorjahren organisierte LF Gabi Schulte-Ebner in der Küche der Pestalozzischule wieder ein gemeinsames Plätzchenbacken für unseren Lions-Glühweinstand auf dem Wittener Weihnachtsmarkt. Der Förderverein bedankte sich mit einer Spende in Höhe von 150,- €.

22.11.2018: Museumsführung
Auf Einladung von Kurator Christoph Kohls fand eine exklusive Führung durch die bemerkenswerte Sammlung sowie die aktuellen Ausstellungen des Märkischen Museums in Witten statt. Im Anschluss konnte der Abend noch gemütlich im Amadeus von Haus Witten ausklingen.

26.11.2018: Adventskranzgestaltung
Auf Einladung und freundlich bewirtet von LF Silvia Urban entstanden im Ardey-Hotel wieder sehr kreativ gestaltete Adventskränze, die die Teilnehmerinnen wunderbar auf die Adventszeit einstimmten.

Dezember

01.– 24.12.2018: Kinderweihnachtskalender
Auch in diesem Jahr wurde durch unseren Förderverein der Verkauf eines Kinderweihnachtskalenders in einer Auflage von 1.750 Stück zum Preis von 5,- € mit vielen kleineren und größeren Gewinnen organisiert. Gestaltet wurde er von Lisa T. (10 Jahre) aus der AWO Kinderganztagsbetreuung der Dorfschule Heven. Aus dem Erlös des Weihnachtskalenderverkaufs in Höhe von 6.603,- € spendete unser Förderverein in diesem Jahr
– der Olmstiftung 3.000,- € (s.o.);
– der Waisenheimat 500,- € für die Weihnachtstüten, die von unserem Club nach den Wünschen von 19 Jugendlichen befüllt wurden;
– dem Partnerschaftsverein Witten 500,- € für das Internationale Jugendcamp 2019 in Mallnitz/ Österreich;
– der Jugendhilfeabteilung des Viaduktes 280,- € für einen Theaterbesuch mit anschließender Weihnachtsfeier.

29.11. – 01.12.2018: Weihnachtsmarktstand
Der Verkauf von Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und selbst gebackenen Plätzchen am Weihnachtsmarktstand Nähe der Stadtgalerie, der sehr gut lief, erbrachte einen Erlös in Höhe von 2.069,- €. Unser Förderverein unterstützte daraus das Projekt „Dignity Period“ – Aufklärung, Information und Hygieneartikel für Mädchen der Duramba-School in Mekelle/Äthiopien mit 400,- € in 2018. Mit je 600,- € soll dieses Projekt auch in den beiden folgenden Jahren gefördert werden. Außerdem erhielt die Caritas 817,- € zur Fortführung der Deutschkurse mit Kinderbetreuung für Migrantinnen.

04.12.2018: Weihnachtsfeier
Unsere Weihnachtsfeier mit Bücherwichtel und leckerem Gänseessen fand in diesem Jahr im Restaurant Eggers/Sprockhövel statt und stellte einen gelungenen und stimmungsvollen Jahresabschluss dar.

13.12.2018: Sing mit!
Unter der musikalischen Leitung von Pfarrer Johannes Ditthardt (Dozent der Pop Akademie Witten) veranstaltete unser Förderverein zum zweiten Mal in der evangelischen Kirche Bommern, Rigeikenstr. ein offenes Weihnachtsliedersingen (Eintritt 5,- €). Die in der Pause von LF Silvia Urban/ Ardey Hotel angebotenen Speisen und Getränke fanden reißenden Absatz und erbrachten zusammen mit den Eintrittsgeldern Einnahmen in Höhe von 1.048,- €. Davon gehen -aufgestockt durch unseren Förderverein- 750,- € an die AWO-Kindertagesstätte Schellingstr. für die Anschaffung einer Wasserspielanlage mit Matschtisch und weitere 750,- € an den Kinder- und Jugendtreff Katakombe für Spiel- und Bastelmaterial.

2019

Januar

06.01.2019: Ausstellungsbesuch
LF Adelheid Hatzmann organisierte eine Führung durch die Ausstellung „Paula Modersohn-Becker – Zwischen Worpswede und Paris“ im Von der Heydt-Museum in Wuppertal. Bei einem anschließenden Mittagsimbiss im Museumscafé konnten sich die Teilnehmerinnen noch über diese beeindruckende Ausstellung austauschen.

10.01.2019: Vortrag „Private und geschäftliche Notfallkonzepte“
Birgit Clüsserath, Bankkauffrau und zertifizierte Generationenberaterin IHK Moers, gab einen umfassenden Überblick über sinnvolle Vorsorgemaßnahmen für den privaten und den geschäftlichen Notfall.

15.01.2019: Neujahrempfang
Unsere Präsidentin, LF Angelika Bilow-Hafer, lud auch in diesem Jahr wieder zum Neujahrsempfang mit Weinverkostung und leckeren Häppchen in ihre Geschäftsräume der Wittener Genuss-Galerie ein.

Februar

07.02.2019: Vortrag „Hochbegabte Kinder und Jugendliche in unserer Gesellschaft“
Marina Richter und Moritz Hafer, Mitarbeitende am Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik der Universität Witten-Herdecke erläuterten harte und weiche Kriterien zur Definition von Intelligenz sowie Methoden zur Messung derselben mittels standardisierter Intelligenztests.

Von unserem Förderverein erhielten Spenden:

  • 1.000,- € das Amt für Jugendhilfe und Schule der Stadt Witten für die Wittener Ferienspiele 2019;
  • 907,50 € die Breddeschule für die Teilnahme von 33 Schülern am Programm „Wir sind ein Team“ im Rahmen eines dreitägigen Ausflugs nach Rüthen im Sauerland;
  • 500,- € die Pestalozzischule zur Unterstützung einer Schulfahrt von 30 Schülern unterschiedlicher Jahrgänge und Förderschwerpunkte nach Borkum ins Haus „Waterdelle“.

15.02.2019: Ballettabend
LF Barbara Dieckheuer organisierte den Besuch der Ballettaufführung „Schwanensee“ nach der Choreographie von Xin Peng Wang zur Musik von Peter Tschaikowsky im Opernhaus Dortmund.

19.02.2019: Kaminabend
Für unseren Kaminabend im Februar fand wieder ein Gästeroulette statt. Gastgeberinnen waren LFs Barbara Dieckheuer, Claudia Formann, Christa Grönemeyer, Christel Humme, Annette Krüger und Christel Lechner, die jeweils 6 der übrigen Clubmitglieder zu Plausch, Gaumenfreuden und gemütlichem Beisammensein eingeladen haben.

März

07.03.2019: Vortrag „Das Jugendsinfonieorchester Witten“ und Mitgliederversammlung
Michael Eckelt, Leiter der Musikschule Witten, informierte über seine Arbeit und die Angebote der Musikschule, die vom Musikgarten zur musikalischen Früherziehung über JEKITS bis zum Wittener Jugendsinfonie Orchester reichen.
Im Anschluss fand unsere Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen und Besetzung der Ausschüsse für das kommende Amtsjahr 2019/2020 statt.

30.03.2019: Music Award 2019 – Großes Finale
Organisiert von den LFs Sabine Burbaum, Barbara Dieckheuer, Evelyn Luhrenberg und Cornelia Mattern sowie tatkräftig unterstützt von Matthias Koch, dem Leiter des Wittener Jugend- und Kulturzentrums fand im gut besuchten Famous in Annen (Eintritt 2,- €) das große Finale des Music Award 2019 statt, den der LCRH erstmalig ausgelobt hatte. Sechs Jugendbands waren eingeladen und präsentierten mit eigenen oder Coversongs eindrucksvoll ihr Können. Durch den Abend führte unsere Präsidentin Angelika Bilow-Hafer, die die Veranstaltung wunderbar moderierte und für einen hohen Wohlfühlfaktor bei den Bands sowie auch beim zumeist jugendlichen Publikum sorgte. Eine Jury (Matthias Koch, Amelie Hafer und Stefan Josefus) wählte als Sieger des Abends die Ruhrpottband Madlay, der unsere Präsidentin den diesjährigen Sound sowie ein Preisgeld in Höhe 750,- € überreichte. Der 2. Platz ging mit 500,- € an die Wittener Band Semi Wasted und den 3. Platz (250,- €) konnte sich das Duo Most & Fahnert, ebenfalls aus Witten, sichern. Alle drei Bands wurden zudem zu Studioaufnahmen ins professionell ausgestattete Tonstudio des Famous eingeladen. Außer Konkurrenz mit dabei war die Schüler-Lehrer-Band der Kämpenschule, die von unserem Förderverein mit einen Extrapreis in Höhe von 200,- € bedacht wurde. Für belegte Brötchen für die Bands und Bretzeln für die Besucher sorgte LF Silvia Urban/ Ardey Hotel.

April

04.04.2019: Vortrag „Irish Dance“
Die Wittenerin Beate Slawinski, 3-fache Weltmeisterin, 4-fache Deutsche Meisterin, Irische Meisterin und Britische Meisterin im Irish Dance, schilderte ihren Werdegang sowie Ausbildung und Besonderheiten des Irish Dance, den Julia und Emilia, zwei ihrer Schülerinnen, mit eindrucksvollen Sprüngen und in selbst geschneiderten Kostümen auch praktisch vorführten.

11.04.2019: Doppelkopf-Workshop
Auf Einladung von LF Christel Humme ließen sich 15 Doppelkopfinteressierte von erfahrenen Spielerinnen die Grundregeln dieses Kartenspiels erklären, das gut gestärkt mit Fingerfood und Wein anschließend auch gleich praktisch erprobt werden konnte.

Mai

02.05.2019: Vortrag „Der bunte Kreisel – der schwierige Start ins Leben“
Dr. med. Dörte Hilgard, Kinder- und Jugendärztin in Witten und Frau Brinkmann vom Verein Pro Kid e.V. Herdecke stellten Anliegen und Aufgaben der Initiative Bunter Kreisel vor, der sich als Brücke zwischen einem nachgeburtlichen Klinikaufenthalt und der häuslichen Weiterversorgung von Früh- und Risikogeburten sowie von Kindern mit angeborenen chronischen Beeinträchtigungen versteht. Durch konkrete technische und administrative Unterstützungs- und Beratungsangebote soll Familien geholfen werden, die besonderen Herausforderungen der Pflege kranker Neugeborener zu meistern.

21.05.2019: Schnupperkurs Line-Dance
LF Sabine Hartmann lud in ihre Tanzschule ein und zeigte interessierten Freundinnen die Schrittfolge zweier Line-Dance Formationen, die dann auch zur passenden Musik ausprobiert werden konnten. Im Mondo klang der Abend gemütlich aus.

Juni

06.06.2019: Vortrag „Bilingualer Erstspracherwerb – Wenn Kinder zweisprachig aufwachsen“
Prof. Dr. Barbara Mertins, Professorin für empirische und experimentelle Linguistik des Deutschen an der TU Dortmund stellte ihren eigenen methodischen Forschungsansatz vor und referierte interessante z. T. auch widersprüchliche Studienergebnisse zur Wirkung von Bilingualität auf die kognitive Entwicklung von Kindern. Den technischen Support leistete Amélie Hafer.

06.06.2019: Claudia Rinke, Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Märkischen Museum in Witten mit den Schwerpunkten kuratorische Assistenz, Veranstaltungsmanagement und Kunstvermittlung, wurde als neues Mitglied aufgenommen.

14.– 16.06.2019: Clubfahrt nach Freiburg
Am Freitag um 7:30 – für einige eine viel zu frühe Morgenstunde – startete Ehepaar Schmoller von der Fa. Grafreisen unseren Bus mit 24 Lionsfreundinnen vom Saalbau in Richtung Freiburg, wo wir staufrei und planmäßig mittags eintrafen. Die Zeit, bis unsere Zimmer im 4**** Novotel gerichtet waren und wir einchecken konnten, wurde für eine erste Erfrischung auf der Hotelterrasse genutzt, bevor wir von der Stadtführerin Zita Lieder bei einem ersten Rundgang durch die Altstadt viel Wissenswertes über Freiburgs Geschichte sowie interessante Stadtbesonderheiten erfuhren. Da das Wetter viel zu schön war, um im Hotel erst noch die Garderobe zu wechseln, bleiben die meisten für einen individuellen Stadtbummel vor Ort. Eine besondere Anziehungskraft hatte die Alte Wache, wo wir in der Abendsonne kalte Sophie rot oder weiß, eine ebenso schmackhafte wie erfrischende Freiburger Weinspezialität, genießen konnten. Beim leckeren Abendessen im traditionsreichen Oberkirch am Münsterplatz war gute Stimmung dann keine Frage, bevor noch ein Absacker für die nötige Bettschwere sorgte. Am nächsten Morgen erwartete uns Frau Lieder nach einem kräftigen Frühstück zur Münsterführung. Ein kleiner Abstecher führte uns zunächst in die Universitätskirche, wo seit Oktober 1988 im Chorraum als Leihgabe die sehr beeindruckende monumentale Gestalt des gekreuzigten Jesus von Franz Gutmann hängt. Die Führung durch das imposante Freiburger Münster, das wir bei einem Rundgang sowohl von außen als auch von innen ausgiebig besichtigen konnten, fand ihren krönenden Abschluss in einem halbstündigen Orgelkonzert. Die Zeit war nicht nur musikalisch perfekt gewählt, da sich genau in dieser halben Stunde ein kräftiger Regenguss entladen hatte und wir unseren Rundgang nach einer kurzen Mittagspause zu den „Perlen von Freiburg“ bei Sonnenschein fortsetzen konnten. Frau Lieder führte uns zu individuellen Geschäften, wo uns die Inhaberinnen der Honig Galerie, der Parfümerie Kern, des Schmuckwerks und der Blickfang Boutique sowohl ihre jeweilige Geschäftsidee als auch klein Kostproben präsentierten. Das Abendessen fand im Heiliggeist Stüble, ebenfalls am Münsterplatz gelegen, wieder in bester Stimmung statt. Aufgrund des einsetzenden starken Regens wurde der Absacker in die Hotelbar verlegt, was der guten Laune aber keinen Abbruch tat. Am Sonntag gab die Sonne dann wieder den Ton an und weiter ging`s nach Bad Krozingen-Schlatt zum Weingut Martin Waßmer, wo uns nach einer sehr informativen Kellerführung noch eine Weinprobe mit rustikaler Winzervesper erwartete, bevor Herr Schmoller Richtung Heimat durchstartete und uns pünktlich und wohlbehalten nach einem rundum interessanten und harmonischen Wochenende wieder zum Wittener Saalbau brachte.

18.06.2019: Präsidentschaftsübergabe
Die Übergabe der Präsidentschaft von Angelika Bilow-Hafer an Maria Schädlich-Maschmeier fand in diesem Jahr köstlich bewirtet von Küchenchef Heinz Bruns im Wasserschloss Kemnade/Hattingen statt.