:: Clubjahr 2019 – 2020

Aktivitäten / Protokolle / Presse / Programm 1. Halbjahr 2019 / Programm 2. Halbjahr 2019/2020

https://www.lionsclub-witten-rebecca-hanf.de/wp/wp-content/uploads/Maria-Sch%C3%A4dlich-Maschmeier-e1561801640875.jpg

Präsidentin:
Maria Schädlich-Maschmeier

1. Vizepräsidentin:
Christa Grönemeyer

2. Vizepräsidentin:
Heike Malz

Schatzmeisterin:
Jeannette Jungbeck

Sekretärin:
Jeannette Jungbeck

Rechnungsprüferin:
Sabine Hartmann

Ausschüsse:

Aufnahmeausschuss:
PP Angelika Bilow-Hafer
Dr. Adelheid Hatzmann
Irmtraud Manke-Bergbauer
Dr. Cornelia Mattern

Activity-Ausschuss:
Silvia Urban (Beauftragte)
Christa Grönemeyer
Christel Humme
Dr. Monika Klass
Dr. Evelyn Luhrenberg
Petra Mache
Heike Malz
Britta Rothmann
Gabriele Schulte-Ebner
Susann Träris

Clubchronik:
Dr. Sabine Burbaum

Clubkoordinatorin:
Christel Humme

Clubmeisterinnen:
Brigitte Dregger-Josefus
Nicole Kampheuer

Internet-Beauftragte:
Dr. Cornelia Mattern

Medienbeauftrage:
(Clubfotoverwaltung & Soziale Medien)

Petra Mache
Astrid Raith

Jumelage-Beauftragte:
Dr. Evelyn Luhrenberg
Dr. Sabine Burbaum

Leo-Beauftragte:
Claudia Pohler-Ricken

Mitgliederbeauftragte:
Katja Rosenthal
Claudia Formann

Öffentlichkeitsarbeit:
Nicole Kampheuer
Gabriele Schulte-Ebner
Erika Killing-Overhoff

Jumelage-Verein:
LIONS Club Castellabate
Cilento Antico
St. Maria di Castellabate, Italien

Juli

04.07.2019: Vortrag „Aus dem Leben der Honigbiene“
Hela Mikkin und Michael Haak vom Kreisimkerverein Ennepe-Ruhr e.V., der Dachorganisation für neun Imkervereine in Ennepe-Ruhr, Bochum und Dortmund mit 850 Imkern und ca. 4.000 Bienenvölkern stellten sehr anschaulich die faszinierende Organisation, Aufgaben- und Arbeitsverteilung eines Bienenvolkes dar, präsentierten die für den Menschen wichtigen Produkte der Bienen und gingen auch auf die Bedeutung der Imker ein.

20.07.2019: Cocktailstand im Rahmen der Wittener Tafelmusik
Auch in diesem Jahr war unser Förderverein wieder mit einem Cocktailstand bei der 12. Wittener Tafelmusik auf der Ruhrstr. dabei. Ausgeschenkt wurden Caipirinha (auch alkoholfrei) sowie Rot- und Weißwein von der GenussGalerie Hafer. Der heftige Regen gleich zu Beginn der Veranstaltung hatte zunächst Viele abgeschreckt. Die Straße füllte sich und die Stimmung stieg, als ab 19:00 dann doch noch die Sonne durchkam. Eindeutiger Publikumsmagnet war die von LF Gabi Schulte-Ebner organisierte Livemusik des Duos Chris Cassedy und David Minchin, was sich positiv auf den Umsatz an unserem Cocktailstand auswirkte, den LF Christa Grönemeyer mit der von der Fa. Underberg gesponserten PITÚ-Maschine wieder ausgesprochen dekorativ gestaltet hatte. Die Einnahmen in Höhe von 912,- € wurden von unserem Förderverein auf 1.500,- € aufgestockt und dem Verein Pro Kid für das Projekt „Diabetes Kinder“ gespendet. Aufgestellt wurde am Stand außerdem eine Sammelbüchse zugunsten von Pro Kid.

Von unserem Förderverein erhielten weitere Spenden:
– 400,- € die Holzkampschule für eine Klassenfahrt nach England zur Sprachförderung;
– 500,- € das Wittener Jugendsinfonieorchester (JSO) für den Ankauf von Registern zur Vorbereitung eines Konzerts;
– jeweils 500,- € für die nächsten drei Jahre (2019-2021) zum Befüllen der Weihnachtstüten für das Kinderheim Egge;
– 817,- € für die 7. und vorerst letzte Staffel eines Deutsch-Sprachkurses mit angeschlossener Kinderbetreuung, den die Caritas für Migrantinnen anbietet.

25.07.2019: Pakistanischer Abend im „Ort der Begegnung“
Projektleiterin Shahida Perveen-Hannesen erläuterte Idee, Zielsetzung und Veranstaltungsangebote der von ihr initiierten Einrichtung „Ort der Begegnung“ in der Dortmunder Str. 97 in Witten. Ein ehemaliges Atelier dient heute der Nachbarschaft, vor allem aber Geflüchteten als Ort des Ankommens, des gegenseitigen Kennenlernens und des kulturellen Austauschs. Bei einem Abendimbiss bestand Gelegenheit, pakistanische Speisen und Getränke zu probieren.

August

01.08.2019: Vortrag „Von der StiKo empfohlene Impfungen für Ältere“
PD Dr. med. Klaus Wahle, niedergelassener Allgemeinarzt aus Münster und Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, thematisierte anlässlich der Debatte um eine Impfpflicht gegen Masern die besondere gesundheitspolitische Bedeutung eines flächendeckenden Impfschutzes und gab Impfempfehlungen für ältere Menschen.

19.08.2019: Vortrag „Reichsbürger“
Auf Einladung der Lionsclubs Witten und Witten Rebecca Hanf hielt Frau Dr. Barbara Monstadt, Direktorin des Amtsgerichts Witten, einen informativen Vortrag über Erscheinungsbild und Aktivitäten von Reichsbürgern in Witten und Umgebung.

September

05.09.2019: Vortrag „Janusz Korczak: Pädagoge, Schriftsteller, Arzt, Mensch“
Prof. Dr. Sigurd Hebenstreit, Professor für Erziehungswissenschaft an der Evangelischen Hochschule Bochum, stellte sehr eindrücklich anhand von Originaltexten das Leben, Wirken und pädagogische Engagement des jüdischen Arztes Janusz Korczak in Polen dar.

17.09.2019: Restaurantbesuch
Beim Arabisch-syrischer Abend im frisch renovierten Restaurant Alter Fritz in Witten hatten interessierte LFs Gelegenheit, das Flüchtlingsprojekt der WABE kennenzulernen und die schmackhafte Küche des iranischen Kochs Saad Doraji Raghiveh zu genießen.

22.09.2019: Zonen-Bouleturnier auf dem Hohenstein
In entspannter Atmosphäre fand das 12. Zonen-Bouleturnier der fünf Clubs unserer Zone auf dem Hohenstein statt, zu dem der LC Witten eingeladen hatte. Das perfekte Spätsommerwetter sorgte ebenso wie die leckeren Speisen und Getränke für einen durchaus kämpferischen, dabei aber in jeder Hinsicht harmonischen Spielverlauf. Unser Club war mit fünf spielstarken Teams gut vertreten und hat mit dem Team Jutta Wedhorn und Gabi Schulte-Ebner den 3. Platz belegt. Der 1. Platz und damit der Pokal ging an den LC Witten Mark.

Oktober

10.10.2019: Fotoshooting und Mitgliederversammlung“
LF Annette Hauptmann machte ein professionelles Gruppenfoto für unsere neuen Beachflags. Im Anschluss fand unsere Mitgliederversammlung mit dem Jahresbericht der Past-Präsidentin und Präsentation der Jahresabschlussrechnung statt.

22.10.2019: Vortrag „Wahrnehmung und interkulturelle Kommunikation“
Dr. Justus Stech, Richter am Verwaltungsgericht Münster, stellte seinen Ausführungen ein interaktives Kartenspielexperiment voran, das für nonverbale Kommunikationsprozesse sensibilisieren sollte, die im dann folgenden interessanten Vortrag konstruktiv aufgegriffen wurden.

29.10.2019: Benefiz-Damen-Doppelkopfturnier
Zum 8. Mal veranstaltete unser Förderverein ein Benefiz-Damen-Doppelkopf-Turnier im Ardey Hotel, das mit 40 Teilnehmerinnen sehr gut besucht war. Bei Prosecco und leckerem Fingerfood wurde an 10 Tischen konzentriert, dabei aber in entspannter Atmosphäre gezockt. Auch zum Kennenlernen und für Gedankenaustausch blieb zwischen den drei Spielrunden noch Zeit. Vom Erlös in Höhe von 1.050,- € wurden von unserem Förderverein 1.000,- € dem Projekt „Hilfe direkt“ gespendet.

November

07.11.2019 Vortrag: „Welchen Zeugen kann ich trauen?“
Heike Hartmann-Garschagen, Richterin der Strafprozesskammer am Landgericht Hagen, schilderte eindrucksvoll und anhand von Beispielen, wer als Zeuge in Frage kommt, wie man Zeugen vernimmt und deren Aussagen würdigt.

09.-30.11.2019: Weihnachtskinderkalenderverkauf
An vier Samstagen im November (9.; 16.; 23. und 30.11.) wurden unsere Weihnachtskinderkalender zusätzlich zu den sonstigen Wittener Verkaufsstellen vor der Galeria Kaufhof und der GenussGalerie Hafer verkauft.

12.11.2019: Stolpersteinverlegung in Witten
Bei der 7. Stolpersteinverlegung wurden in Witten 18 neue Stolpersteine durch den Künstler Gunther Demnig verlegt. Zur Erinnerung an Martha Schacher, geb. Joseph und Theodor Schacher wurden in der Lutherstr. 34 zwei Stolpersteine verlegt, für die die LFs Jeannette Jungbeck, Dagmar Niewind und Dorchanaj Pohanyar die Patenschaft übernommen haben. Martha und Theodor Schacher wurden in der Reichspogromnacht von einer Gruppe von Nationalsozialisten in ihrer Wohnung überfallen. 1938 verstarb Martha Schacher an den Folgen des Überfalls. Theodor Schacher wurde 1943 im Vernichtungslager Auschwitz ermordet. Unsere Präsidentin, Maria Schädlich-Maschmeier, erinnerte mit einfühlenden Worten an die Schicksale dieser Wittener Mitbürger. David Sogoan, selbst Flüchtlingskind aus Georgien, begleitete die Verlegung musikalisch auf der Geige mit Sequenzen aus der Filmmusik zu „Schindlers Liste“.

15.11.2019: Plätzchenbacken für den Weihnachtsmarkt
Wie in den Vorjahren organisierte LF Gabi Schulte-Ebner in der Küche der Pestalozzischule wieder ein gemeinsames Plätzchenbacken für unseren Lions-Glühweinstand auf dem Wittener Weihnachtsmarkt. Der Förderverein bedankte sich bei der Pestalozzischule mit einer Spende in Höhe von 150,- €.

  1. – 23.11.2019: Weihnachtsmarktstand
    Der Verkauf von Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und selbst gebackenen Plätzchen auf der Bahnhofstr. gleich zu Beginn des Wittener Weihnachtsmarktes lief sehr gut und gab uns Gelegenheit, am Stand der Serviceclubs vor der Galeria Kaufhof auch noch etliche Kinderkalender zu verkaufen. Aus dem Einnahmen in Höhe von 1.748,- € erhielt der Kinderschutzbund für seine Familienberatungsstelle von unserem Förderverein eine Spende in Höhe von 1.000,- €.

22.11.2019: Önologisches in der GenussGalerie
Önologin Rebecca Materne aus Winningen gab auf informative und dabei sehr unterhaltsame Weise Einblick in Ausbildung und Aufgaben dieses Fachgebietes, lies edle Rieslingtropfen aus der eigenen Herstellung verkosten und verriet auch, wie man als geborene Wittenerin an die Mosel und dort zum Weinbau kommt.

28.11.2019: Adventskranzgestaltung
Inzwischen schon fast fester Bestandteil unseres Lionsjahres, lud LF Silvia Urban auch in diesem Jahr wieder ins Ardey-Hotel zum Adventskranzbinden ein. Ergebnis waren sehr kreativ gestaltete Adventskränze, die die Teilnehmerinnen bei Wein und Fingerfood wunderbar auf die Adventszeit einstimmten.

Dezember

  1. – 24.12.2019: Kinderweihnachtskalender
    Auch in diesem Jahr wurde durch unseren Förderverein der Verkauf eines Kinderweihnachtskalenders in einer Auflage von 1.750 Stück zum Preis von 5,- € mit vielen kleineren und größeren Gewinnen organisiert. Gestaltet wurde das gut gelungene Motiv -der Wittener Rathausplatzes mit Rathaus und Eisbahn- in Teamarbeit von Kindern der AWO Kinderganztagsbetreuung der Brenschenschule. Aus dem Erlös des Weihnachtskalenderverkaufs in Höhe von 6.887,- € spendete unser Förderverein in diesem Jahr
    – 1.000,- € dem „Kindertrauerzentrum“ des Vereins „Traurig, Mutig, Stark“;
    – jeweils 440,- € in 2020 und 2021 für das Projekt Klasse 2000 für zwei Klassen der Pferdebachschule;
    – 700,- € dem e. V. Pro Kid für ein Geschwisterwochenende;
    – 1.000,- € für die Wittener Ferienspiele 2020;
    – 400,- € dem Wittener Jugendsinfonieorchester für die Teilnahme eines musikbegabten Flüchtlingskinds an einer Orchesterfahrt;
    – 500,- € an Rotaract als einmalige Unterstützung des Projekts „Plant-for-the-Planet“.

05.12.2019: Weihnachtsfeier
Unsere Weihnachtsfeier mit Bücherwichtel und leckerem Weihnachtsessen aus der Küche des Restaurants Eggers/Sprockhövel fand in diesem Jahr auf Einladung von LF Christel Lechner wieder im vorweihnachtlich gestalteten, wunderschönen Ambiente des Lechnerhofes statt.

12.12.2019: Sing mit!
Unter der musikalischen Leitung von Pfarrer Johannes Ditthardt (Dozent der Pop Akademie Witten) veranstaltete unser Förderverein auch in diesem Jahr wieder ein offenes Weihnachtsliedersingen (Eintritt 5,- €) in der evangelischen Kirche Bommern, Rigeikenstr.. Die in der Pause von LF Silvia Urban/ Ardey Hotel angebotenen Speisen und Getränke wurden dankend angenommen. Aus den Einnahmen in Höhe von 1.323,- € spendete unser Förderverein 600,- € dem Kindertreff „Katakombe“ der evangelischen Kirche Bommern und weitere 600,- € dem „Viadukt“ – Verein zur Förderung der psychosozialen Versorgung in Witten zur Gestaltung einer Weihnachtsfeier.

2020

Januar

09.01.2020: Vortrag „Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie“
PD Dr. med. Jens Altenbernd, Chefarzt für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie am allgemeinen Krankenhaus in Hagen (AAK), informierte unterstützt durch zahlreiche Bilder und Videos über die Bandbreite der Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der interventionellen Radiologie.

16.01.2020: Neujahrempfang
Unsere Präsidentin, LF Angelika Bilow-Hafer, lud auch in diesem Jahr wieder zu einem kulinarischen Neujahrsempfang mit Weinverkostung in ihre Geschäftsräume der Wittener Genuss-Galerie ein.

Februar

06.02.2020: Vortrag „Neue Wege in der Krebsforschung“
Dr. med. Jacqueline Rauh, Chefärztin am Ev. Krankenhaus Witten und Fachärztin für Innere Medizin, Onkologie/Hämatologie und Palliativmedizin, beschrieb die Ergänzung der Chemotherapie durch CAR T Zell Therapie sowie deren neue Möglichkeiten zur Bekämpfung von Krebszellen.

18.02.2020: Kaminabend
Für unseren Kaminabend im Februar fand ein Gästeroulette statt. Gastgeberinnen waren in diesem Jahr LFs Barbara Dieckheuer, Kirsten Ennuschat, Christa Grönemeyer, Sabine Hartmann, Christel Lechner, Evelyn Luhrenberg und Susanne Träris, die jeweils 5 – 6 der übrigen Clubmitglieder zu Plausch, Gaumenfreuden und gemütlichem Beisammensein eingeladen haben.

28.02.2020: Happy Hour Konzert
LF Gabi Schulte-Ebner organisierte auch in diesem Jahr wieder den Besuch eines WRD Happy-Hour-Konzerts im Konzerthaus Dortmund. 11 Sequenzen aus den Konzertsuiten zum Ballett „Romeo und Julia“ von Sergej Prokofjew mit dem WDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Hossein Pishkar wurden ebenso informativ wie unterhaltsam moderiert von Jan Malte Andresen. Im Restaurant Strawinski fand der Abend anschließend noch einen gemütlichen Ausklang.

März

05.03.2020: Ausspracheabend und Mitgliederversammlung
Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen und Besetzung der Ausschüsse für das kommende Amtsjahr 2020/2021 fand unser Ausspracheabend statt, der in diesem Jahr von unserer 2. VP Barbara Dieckheuer moderiert wurde.

18.03.2020: Corona bedingter Lockdown des gesamten öffentlichen Lebens
Die von der Landesregierung verordneten Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus, wie z. B. das Verbot von Großveranstaltungen, Schließung von Hotels, Restaurants und Kneipen, Verbot sämtlicher Treffen von Gruppen im öffentlichen Raum sowie die gebotenen Abstandsregeln machen die Durchführung unserer Clubabende im Ardeyhotel bis auf Weiteres nicht mehr möglich. Auch Veranstaltungen wie die Wittener Tafelmusik, an der sich unser Club wieder mit einem Cocktailstand beteiligen wollte, wurden abgesagt.

21.03.2020: Finale des RH Musik-Award 2020/ wird verschoben
Zum 2. Mal hat unser Förderverein im Herbst 2019 den Rebecca Hanf Music-Award ausgelobt, für den sich wieder verschiedene Jugendbands beworben haben. Die Preisgelder (1. Preis 500,- €; 2. Preis 300,- €; 3. Preis 200,- €) einschließlich einer Einladung ins Famous Tonstudio übernimmt unser Förderverein. Das Bands-Catering, Aufmerksamkeiten für den Geschäftsführer des Famous sowie die Jurymitglieder werden wie im letzten Jahr vom Club-Konto bezahlt.
Bedingt durch die Corona-Pandemie musste das große Finale abgesagt werden und wird auf September 2020 verschoben.

April

02.04.2020: Vortrag „Behinderungsbezogener Nachteilsausgleich in Schule und Ausbildung“/ abgesagt
Unser offizieller Clubabend mit Vortrag von Prof. Dr. Jörg Ennuschat musste aufgrund des Corona bedingten Versammlungsverbots der Landesregierung abgesagt werden. Der Bericht unserer Präsidentin erfolgte schriftlich per Mail.

21.04.2020: After-Work-Dinner/ abgesagt
Unser Besuch im Restaurant Sukhothai in Sprockhövel musste aufgrund der Corona bedingten Anordnung der Landesregierung zur Schließung aller Restaurants in NRW ausfallen.

Dem Spendenaufruf der Lionsstiftung Deutschland zur Unterstützung des Friedensdorfs International in Oberhausen, dem durch die Corona-Pandemie derzeit sämtliche Einnahmen weggebrechen, sind viele Clubfreundinnen gefolgt. So konnte unser Förderverein 1.525,- € als Spende an das Friedensdorf weiterleiten.

Mai

07.05.2020: Vortrag „Litauen“/ abgesagt
Auch die Mai- Clubsitzung konnte aufgrund des Corona bedingten Versammlungsverbots der Landesregierung nicht stattfinden. Der zur Einstimmung auf die Clubreise nach Vilnius geplante Litauen-Vortrag unserer Präsidentin wurde ebenso wie ihr Bericht an alle Mitglieder per Mail verschickt.

19.05.2020: Besuch des Nordoff/Robbins-Zentrums in Witten/ abgesagt
Der unter dem Motto „Blühender Garten“ geplante Besuch im Nordoff/Robbins-Zentrum für Musiktherapie, Ruhrstraße 70, konnte wegen des Corona bedingten Versammlungsverbots nicht stattfinden. Ersatzweise ließ uns Britta Boymanns per Mail mit reichlich Fotomaterial an der Blumenpracht teilhaben, die unser Förderverein für den Garten gespendet hatte. Unter der fachkundigen Anleitung von LF Christa Grönemeyer sind die Pflanzen im vorigen Jahr angeschafft und gepflanzt worden und haben sich in der Zwischenzeit bestens entwickelt.

Juni

12., 16., 19. und 22.06.2020: 4 x Kaminabend ohne Kamin
Unsere Präsidenten, LF Maria Schädlich-Maschmeier, lud alle Clubfreundinnen nacheinander in kleinen Gruppen an vier Abenden in ihren Garten in Witten-Heven ein, um den Corona bedingten Ausfall unserer geplanten Treffen und Veranstaltungen wenigstens ein wenig zu kompensieren. Bei Wein und Pizza hatten wir so endlich wieder Gelegenheit zu Geselligkeit und guten Gesprächen, und auch das Wetter spielte mit.

18.06.2020: Vortrag „Demenz im Alter“
Unser Clubabend fand für 20 Clubfreundinnen nach Corona bedingter 3-monatiger Zwangspause erstmalig wieder im großen Konferenzsaal des Ardeyhotels statt, wo die vorgeschriebenen Abstandsregeln eingehalten werden konnten. Frau Prof. Dr. Margareta Halek, seit 2019 Professorin für Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke und Leiterin des Departments Pflegewissenschaft, war uns per ZOOM zugeschaltet und hielt ihren einführenden Vortrag zu Formen, Hauptmerkmalen und korrespondierenden Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit Demenz digital von ihrem Homeoffice aus.

  1. – 22.06.2020: Clubfahrt nach Vilnius/ Litauen/ abgesagt
    Aufgrund der Corona bedingten weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes sowie Einstellung des gesamten internationalen Flugbetriebs hat sich unsere Präsidentin nach Beratungen mit dem Vorstand dazu entschlossen, die geplante Clubreise abzusagen.

24.06.2020: Präsidentschaftsübergabe
Die Übergabe der Präsidentschaft von Maria Schädlich-Maschmeier an Christa Grönemeyer fand in diesem Jahr unter Wahrung der Corona bedingten Hygienevorschriften bei bestem Sommerwetter und köstlich bewirtet vom Lechnerhofteam wieder im Garten von LF Christel Lechner statt.