:: Clubjahr 2020 – 2021

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Grönemeyer_P2-150x150.jpg

Präsidentin
Christa Grönemeyer

1. Vizepräsidentin
Heike Malz

2. Vizepräsidentin
Barbara Dieckheuer

Schatzmeisterin
Jeannette Jungbeck
Katja Rosenthal

Sekretärin
Jeannette Jungbeck

Rechnungsprüferin
Sabine Hartmann

Ausschüsse
Aufnahmeausschuss
PP Maria Schädlich-Maschmeier
Dr. Adelheid Hatzmann
Irmtraud Manke-Bergbauer
Dr. Cornelia Mattern

Activity-Ausschuss
Silvia Urban (Beauftragte)
Christa Grönemeyer
Christel Humme
Dr. Monika Klass
Annette Krüger
Dr. Evelyn Luhrenberg
Heike Malz
Gabriele Schulte-Ebner
Susanne Träris

Clubmeisterin
Nicole Kampheuer
Brigitte Dregger-Josefus

Medienbeauftragte (Clubfotoverwaltung & Soziale Medien)
Petra Mache
Astrid Raith

Internet-Beauftragte
Dr. Cornelia Mattern

Öffentlichkeitsarbeit
Nicole Kampheuer
Gabriele Schulte-Ebner
Erika Killing-Overhoff – (Stadtmagazin)

Leo-Beauftragte
Barbara Dieckheuer

Mitgliederbeauftragte
Angelika Bilow-Hafer

Clubkoordinatorin
Christel Humme

Clubchronik
Dr. Sabine Burbaum

Jumelage-Beauftragte
Dr. Evelyn Luhrenberg
Dr. Sabine Burbaum

Aktivitäten von Club und Förderverein im Lionsjahr 2020/2021

Auch in diesem Lionsjahr hatte die COVID-19-Pandemie das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland, ja weltweit, und somit auch unser Clubleben fest im Griff. Corona bedingte Verhaltensregeln (A-H-A für Abstand, Hygiene/Hände waschen und Atemschutzmasken) stellten sowohl die Organisation der Clubabende als auch die Durchführung unserer Clubaktivitäten vor große Herausforderungen. Zwar waren unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln unsere Clubtreffen mit Vorträgen im Ardey Hotel noch bis Oktober 2020 eingeschränkt möglich, aber nicht alle LC Freundinnen fühlten sich geschützt und sicher genug, um an den Treffen teilzunehmen. Und ein nicht unbeträchtlicher Teil unserer inzwischen gut etablierten regelmäßigen Lions-Aktivitäten wie der Cocktailstand im Rahmen der Wittener Tafelmusik, das Zonen-Bouleturnier, unser Damen-Doppelkopfturnier, das Finale des RH Musik-Award 2020, unser Glühweinstand auf dem Wittener Weihnachtsmarkt sowie unser Sing-mit Weihnachtsliedersingen in der Bommeraner Kirche konnten Corona bedingt leider nicht stattfinden. Auch schränkten das vorgeschriebene Tragen von Atemschutzmasken in geschlossenen Räumen und die 1,5 m Abstandsregelung Kommunikation und soziale Interaktion empfindlich ein. Trotzdem haben wir uns nicht entmutigen lassen und haben unseren sozialen Zusammenhalt und unser Clubleben auch oder gerade in Corona-Krisenzeiten weiter gepflegt, wenn auch leider überwiegend digital.   

Juli

02.07.2020: ZOOM Workshop        
Alexander Frisch und Anna van Beek, beide Mitglieder des Jugendclubs der Rotarier Rotaract, vermittelten den anwesenden LFs mit viel Geduld und an Hand von praktischen Übungen die wichtigsten Techniken einer ZOOM-Konferenz und zeigten uns, wie man einem Meeting beitritt, zu einem solchen einlädt und wie man auch online abstimmen kann. In Zeiten von Corona bedingten Kontaktbeschränkungen können solche ZOOM-Konferenzen auch für unseren Club von zentraler Bedeutung sein.

Aus der Clubkasse erhielt Rotaract für sein Projekt „Plant-for-the-Planet“ eine Unterstützung in Höhe von 300,- €.

22.07.2020: Besuch des Nordoff/Robins Zentrums Witten
Nach einer kurzen Einführung in Ziele und Aufgaben des Nordoff/Robins Zentrums für Musiktherapie und einer PowerPoint-Präsentation der Entwicklung der Pflanzenvielfalt des mit Unterstützung von LF Christa Grönemeyer neu gestaltenten Gartens, führte Britta Boymanns durch das Institut. Zum Abschluss sang Frau Boymanns für uns drei Jahreszeitenlieder, die aufgrund der Corona-Beschränkungen leider nicht gemeinsam gesungen werden konnten. Mit köstlichem Fingerfood vom Bochumer Italiener Di Vita konnte der Besuch im Garten des Zentrums noch gemütlich ausklingen.

August

06.08.2020: Vortrag „Wittener Kulturarbeit“         
Jasmin Vogel, studierte Kulturmanagerin und seit Oktober 2019 Vorständin des Kulturforums Witten, präsentierte temperamentvoll und engagiert ihre innovativen Ideen zur Umgestaltung der Wittener Kulturarbeit, die vor allem Jugendliche als Zielgruppe stärker in den Blick nehmen und mit neuen Formaten ansprechen möchte. Da das Budget sehr begrenzt ist, ist hier vor allem Kreativität gefragt.

06.08.2020: Dagmar Dörken, freischaffende Künstlerin und von 2005-2015 bereits Mitglied des LC Rebecca Hanf, wurde wieder als Mitglied aufgenommen.

25.08.2020: Frauenstadtrundgang in Bochum         
Linda Unger, Mitarbeiterin und Vorstandsmitglied des feministischen Archivs ausZeiten in Bochum erzählte bei einem Frauenstadtrundgang Spannendes und Wissenswertes zur Bochumer Frauengeschichte. Im Anschluss an den Stadtrundgang, der Corona bedingt in zwei Gruppen nacheinander stattfinden musste, konnte man sich im Außenbereich der Tapasbar im Bermuder Dreieck stärken und noch gemütlich ausspannen.

September

03.09.2020: Vortrag „Tausche Bildung für Wohnen“         
Die Wittener Sozialunternehmerin Christine Bleks stellte den von ihr 2012 gegründeten Verein „Tausche Bildung für Wohnen e.V.“ vor, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, unternehmerisches Handeln mit der Lösung gesellschaftlicher Probleme zu verbinden. Sehr eindrucksvoll beschrieb sie ihren eigenen Werdegang sowie ihr Projekt Tauschbar, das im sozial benachteiligten und wirtschaftlich abgehängten Duisburger Stadtteil Marxloh Migrantenkindern an Bildungspaten vermittelt, die sich um Sprachförderung und Schulaufgabenbetreuung kümmern und im Gegenzug ein zeitlich befristetes Wohnrecht in einer vom Verein angemieteten WG erhalten. Seit 2019 gibt es eine zweite Tauschbar in Gelsenkirchen-Ückendorf, ein weiterer Standort ist in Witten geplant.

19.09.2020: Besuch der Lechner Ausstellung in Wiedenbrück      
Bei herrlichem Spätsommerwetter führte LF Christel Lechner durch ihre Skulpturen Ausstellung in Rheda-Wiedenbrück. Ihre Alltagsmenschen sind dort im Stadtviertel Wiedenbrück in der Fußgängerzone, vor Geschäften sowie in den kleinen Parks und Grünanlagen so stimmig verteilt, als gehörten sie schon immer zum Stadtbild dazu. Das Restaurant Café Seeblick bot zum Abschluss nicht nur einen herrlichen Ausblick, sondern überraschte auch mit ausgezeichneter Küche.

20.09.2020: Zonen-Bouleturnier auf dem Hohenstein        
Das 13. Zonen-Bouleturnier der fünf Clubs unserer Zone, zu dem der LC Herbede-Sprockhövel bereits eingeladen hatte, musste leider abgesagt und auf das kommende Lionsjahr verschoben werden. Grund dafür waren neben den Corona bedingten Einschränkungen hinsichtlich des Verbots von Speisen- und Getränkeausschank und nur schwer einzuhaltenden Abstandsregeln auch Umstrukturierungen des Boule- und Pétanquesport-Clubs Witten, der für unsere Turniere den Spielführer stellt.

Oktober

08.10.2020: Vortrag „Stark fürs Leben – Lions Quest“       
Marie-Luise Schrimpf-Rager, Sozialpädagogin und seit 2002 Coach für Lions Quest Seminare, stellte in ihrem interaktiven Vortrag Ziele und Konzeption des Programms vor, das zur Unterstützung von Lehrern und Pädagogen konzipiert wurde, um soziale und persönliche Schlüsselkompetenzen von Kindern und Jugendlichen zu stärken.

21.10.2020: Restaurantbesuch         
Corona bedingt abgesagt      
Unser Besuch im Restaurant Sukhothai in Sprockhövel musste leider auch in diesem Lionsjahr Corona bedingt abgesagt werden, da die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Ennepe-Ruhr-Kreis mit 62,63 über dem Grenzwert von 50 lag und somit Gefährdungsstufe 2 mit entsprechenden Kontaktbeschränkungen galt. D. h., dass sich im öffentlichen Raum maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten treffen durften.

?.10.2020: Benefiz-Damen-Doppelkopfturnier      
Corona bedingt abgesagt      
Auch unser Benefiz-Damen-Doppelkopf-Turnier im Ardey Hotel musste leider ausfallen, da die vorgeschriebenen Abstandsregeln an den Spieltischen nicht hätten eingehalten werden können.

November

05.11.2020: Vortrag „Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung“         
Vortrag Corona bedingt abgesagt – Sitzung digital als ZOOM-Meeting     
Der für unsere Novembersitzung vorgesehene Vortrag von Frau Christine Underberg musste Corona bedingt auf die Juni-Sitzung verschoben werden. Unsere Clubsitzung mit Mitgliederversammlung, Jahresbericht der PP Maria Schädlich-Maschmeier und Jahresabschlussrechnung für das Lionsjahr 2019/20 fand erstmalig als ZOOM-Sitzung digital statt.

07.-14.11.2020: Weihnachtskinderkalenderverkauf
An zwei Samstagen im November (7. und 14.11.) wurden unsere Weihnachtskinderkalender zusätzlich zu den üblichen Wittener Verkaufsstellen in der Wittener Fußgängerzone vor der GenussGalerie Hafer, dem Bauhaus und den Edeka-Märkten in Rüdinghausen und Bommern verkauft.

?.11.2020: Plätzchenbacken für den Weihnachtsmarkt      
Corona bedingt abgesagt           
Aufgrund der Absage des Wittener Weihnachtsmarktes wurden in diesem Jahr keine Plätzchen für den Verkauf am Glühweinstand gebacken. Stattdessen leisteten alle LFs eine Ersatzspende.

17.11.2020: Bücher nicht nur für den Gabentisch   
Corona bedingt als ZOOM-Meeting         
Die Präsentation einer Bücherauswahl mit Kurzbeschreibungen von Inhalt und Ausstattung durch Frau Dr. Wirths-Hohagen in der Buchhandlung Lehmkul konnte Corona bedingt nur digital als ZOOM-Meeting stattfinden. Technisch hatte unsere Präsidentin dankenswerterweise alles so vorbereitet, dass die zugeschalteten LFs die Ausführungen von Frau Wirths-Hohagen zu Hause am Bildschirm mitverfolgen und auch Zwischenfragen stellen konnten. Eine Bücherliste wurde anschließend als pdf-Datei per Mail verschickt.

19. – 21.11.2020: Weihnachtsmarktstand    
Corona bedingt abgesagt      
Da die Zahl der Corona Neuinfektionen bundesweit weiter kontinuierlich gestiegen ist, hat die Bundesregierung weitere massive Kontaktbeschränkungen angeordnet (sog. Lockdown light), die die Absage auch des Wittener Weihnachtsmarktes durch die Stadtverwaltung zur Folge hatten.

?.11.2020: Adventskranzgestaltung             
Corona bedingt abgesagt      
Das bei vielen LFs beliebte Adventskranzbinden im Ardey-Hotel unter Anleitung von LF Silvia Urban musste in diesem Jahr Corona bedingt leider ausfallen.

Dezember

01. – 24.12.2020: Kinderweihnachtskalender          
Auch in diesem Jahr wurde durch unseren Förderverein der Verkauf eines Kinderweihnachtskalenders in einer Auflage von 1.200 Stück zum Preis von 5,- € mit vielen kleineren und größeren Gewinnen im Gesamtwert von 6.700,- € organisiert. Gestaltet wurde das Kalender-Motiv von Layla, Schülerin der 2. Klasse der OGS Dorfschule Witten-Heven. Aus dem Erlös des Weihnachtskalenderverkaufs in Höhe von 4.285,- € spendete unser Förderverein in diesem Jahr 
– 1.000,- € dem Wittener Kinderschutzbund;
– 1.500,- € dem e. V. Pro Kid für deren Diabetes-Projekt;
– 700,- € pro Jahr für 3 Jahre (insgesamt 2.100,- €) für die Teilnahme eines Kindes am Kontrakt Förderprogramm der Stadt Witten;
– 500,- € dem e.V. Viadukt zur Finanzierung von Familien-Weihnachtsbasteleien als Ersatz für die Corona bedingt ausgefallene Weihnachtsfeier;
– 500,- € für das Wittener Frauen-Nähprojekt Nouranour.

03.12.2020: Weihnachtsfeier            
Corona bedingt als ZOOM-Meeting
Unsere Weihnachtsfeier konnte in diesem Jahr Corona bedingt nicht wie gewohnt auf dem Lechnerhof stattfinden, sondern wurde von unserer Präsidentin mit vielen guten Ideen digital als ZOOM-Meeting organisiert. Einige LFs steuerten Gedichte, kleine Geschichten oder stimmungsvolle Videobeiträge bei und LF Gabi Schulte-Ebner erfreute uns mit weihnachtlichen Saxophonklängen. Ein erschütternder und gar nicht zur Weihnachtszeit passender Bericht über die Auseinandersetzungen zwischen der Armee und Rebellengruppen und die noch sehr unübersichtliche politische Lage in Äthiopien, die inzwischen auch unsere Wittener Partnerstadt Mekelle und das dortige Krankenhaus bedroht, kam von LF Marina Idris. Über mögliche Hilfe durch unseren Club soll mit Unterstützung von Marina weiter nachgedacht werden.

?.12.2020: Sing mit!             
Corona bedingt abgesagt      
Unser alljährliches offenes Weihnachtsliedersingen in der evangelischen Kirche Bommern konnte Corona bedingt in diesem Jahr nicht stattfinden.

2021

Januar

07.01.2021: Digitales ZOOM-Plaudermeeting       
Corona bedingt als ZOOM-Meeting         
Unsere erste Clubsitzung im neuen Jahr konnte Corona bedingt wieder nur digital als ZOOM-Meeting stattfinden. Unsere Präsidentin, LF Christa Grönemeyer, hatte das Treffen technisch unterstützt von LF Kirsten Ennuschat wieder perfekt vorbereitet und einige Club-Freundinnen gebeten, über die Auswirkungen der aktuellen Geschäftsschließungen und Kontaktbeschränkungen in ihrem Arbeits- bzw. Geschäftsbereich zu berichten.

17.01.2021: Jerusalema Linedance-Streaming        
Corona bedingt per ZOOM   
LF Sabine Hartmann übte mit uns digital per ZOOM-Meeting die Tanzschritte zum Lied Jerusalema des südafrikanischen Komponisten und Produzenten Master KG (mit bürgerlichem Namen Kgaogelo Moagi), das er im Jahr 2019 mit der Backgroundsängerin Nomcebo Zikode aufgenommen hat. Im Jahr 2020 wurde der Song durch Tanzvideos von Menschen aller Altersgruppen zu einem weltweiten Anti-Corona Hit.
Auch in den folgenden Wochen bot Sabine weitere Tanzkurseinheiten per ZOOM an.

31.01.2021: Kochkurs          
Corona bedingt per ZOOM   
Unter digitaler Anleitung von Hobbykoch Alexander Fritsch (Rotaract) konnten interessierte LFs per ZOOM zeitgleich in ihrer Küche ein vegetarisches 3-Gang-Menü kochen. Die dazu notwendigen Gewürzmischungen sowie korrespondierende Weinempfehlungen erläuterte LF Angelika Bilow-Hafer. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und haben wohl auch gemundet.

Februar

04.02.2021: Vortrag „Start Klar“     
Corona bedingt als ZOOM-Meeting
Der Vortrag von Violetta Andresen und Oberste-Berghaus-Borig wurde bedingt durch einen Trauerfall in der Familie unserer Präsidenten auf einen späteren Termin verschoben. Unsere Fördervereinssitzung fand digital statt.
Unser Förderverein spendete
– 1.000,- für die Wittener Ferienspiele 2021;
– 460,- € für den Kauf von 20 Schlafsäcken in Zusammenarbeit mit Rotaract für den Wärmebus der Obdachloseninitiative Dortmund.
Eine Sammelaktion von Hygieneartikeln (private Sachspenden) für Obdachlose ergänzte die Fördervereinsspende und konnte am 9.2.2021 an Pastor Michael Vogt übergeben werden.
– Auf Antrag von LF Christine Dzerniek, z. Zt. als Gast in unserem Club, spendeten Clubfreundinnen 1.081,50 € für das Projekt Comida para todos von Christines Heimatclub auf Mallorca zugunsten der mallorquinischen Tafel.

?.02.2021: Kaminabend       
Corona bedingt abgesagt      
Unser Kaminabend konnte in diesem Jahr aufgrund der nach wie vor bestehenden Kontaktbeschränkungen, nach denen max. 1 Person einen anderen Haushalt besuchen darf, in diesem Lionsjahr nicht stattfinden.

26.02.2021: Restaurantbesuch         
Corona bedingt abgesagt      
Unser Besuch im Restaurant Sukhothai in Sprockhövel musste aufgrund der Corona bedingten Restaurantschließungen auch dieses Mal wieder abgesagt werden.

März

04.03.2021: Ausspracheabend und Mitgliederversammlung          
Corona bedingt als ZOOM-Meeting        
Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen und Besetzung der Ausschüsse für das kommende Amtsjahr 2021/2022 fand unser Ausspracheabend statt, der in diesem Jahr von LFs Heike Malz und Barbara Dieckheuer digital moderiert wurde.

16.03.2021: Frühlingsempfang        
Corona bedingt abgesagt      
Unser traditioneller Neujahrsempfang bei LF Angelika Bilow-Hafer in der GenussGalerie wurde Corona bedingt als Frühjahrsempfang in den März verschoben. Wegen der nach wie vor bestehenden Kontaktbeschränkungen musste auch dieser Termin leider abgesagt werden.

April

08.04.2021: Vortrag „Streitkultur – Kann man nachhaltig streiten?“
Corona bedingt als ZOOM-Meeting  
Prof. Dr. Katrin Keller, Professorin für Gesundheitspädagogik und Personalentwicklung an der FOH, einer privaten Hochschule für Berufstätige in Köln, skizzierte auf der Basis der Theorie des aktiven Zuhörens von Carl Rogers ein Modell zur Problemlösung durch Versachlichung von Streitigkeiten. Zuvor hatten die Teilnehmerinnen in kleineren Chatgruppen eigene Assoziationen zum Thema „Streit“ zusammengetragen.

Unser Förderverein spendete
– 500,- € für das Projekt „Sorgen teilen“ der Organisation Hilfe Direkt;
– 1.500,- € für ein integratives Projekt zum therapeutischen Reiten auf dem Carolinenhof im Rahmen der Projekttage der Pestalozzi Schule;
– 2 x 440,- € für die Schuljahre 2021/22 und 2022/23 für die Teilnahme einer weiteren Klasse der Pferdebachschule am Projekt Klasse 2000;
– 500,- € für die Kämpenschule für pädagogisches Reiten auf dem Falkenhof.

20.04.2021: Vortrag „Start Klar“     
Corona bedingt als ZOOM-Meeting
Der am 4.2.2021 ausgefallene Vortrag konnte als ZOOM-Veranstaltung nachgeholt werden. Violetta Andresen und Oberste-Berghaus-Borig stellten ihr Wittener Frauenprojekt StartKlar vor. In Kooperation mit der Stabsstelle für Integration, Internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften der Stadt Witten wollen sie Migrantinnen, die in ihrem Herkunftsland oder in Deutschland bereits erfolgreich eine berufliche Qualifikation oder ein Hochschulstudium abgeschlossen haben, mit einem speziellen Coachingprogramm für den Einstieg in den Beruf fit machen. Dazu gehören neben Hilfen und Beratung in Anerkennungsfragen und aktiver Unterstützung bei der Jobsuche auch der gegenseitige Austausch bei Gruppentreffen, die Corona bedingt z. Zt. leider nur online stattfinden können.

24.04.2021: Gartenstadt Margaretenhöhe Essen     
Corona bedingt abgesagt      
Unser geführter Rundgang durch die Gartenstadt Margaretenhöhe in Essen mit anschließendem Mittagessen im Gasthaus Margaretenhöhe (Mintrop Hotel) musste wegen der nach wie vor bestehenden Corona bedingten Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum leider abgesagt werden.

Mai

06.05.2021: Vortrag „E-Mobilität und Nachhaltigkeit“
Corona bedingt als ZOOM-Meeting         
Markus Borgiel, Prokurist und Leiter der Abteilung „Vertrieb und Beschaffung“ bei den Wittener Stadtwerken, informierte umfassend über Stand und Perspektiven der E-Mobilität sowie Fördermaßnahmen beim Kauf eines E-Autos. In der sich anschließenden lebhaften Diskussion ging es vor allem um Fragen zur Nachhaltigkeit von Produktion und zur Entsorgung der Fahrzeugbatterien.

?.05.2021: Matinee Konzert der Bochumer Symphoniker
Corona bedingt abgesagt           
Der für Mai geplante Besuch eines Matinee Konzerts der Bochumer Symphoniker musste leider ausfallen. Nach wie vor ist der Besuch von Live-Konzerten wegen zu hoher Inzidenzwerte verboten.

Juni

10.06.2021: Vortrag „Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung“
Corona bedingt als ZOOM-Meeting  
Nach einer kurzen gemeinsamen Vorstellungsrunde präsentierte Christiane Underberg, stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Semper idem Underberg AG und gelernte Sozialarbeiterin, ihre Unternehmensphilosophie an Beispielen für ein unternehmerisches „enkelfähiges“ Handeln. Entlang eines von unserer Präsidentin vorbereiteten Fragenkatalogs bot sich uns ein beeindruckender Einblick in das Leben und Wirken dieser außergewöhnlichen Frau.

16.06.2021: Restaurantbesuch         
Unser Corona bedingt schon zweimal verschobener Besuch im Restaurant Sukhothai in Sprockhövel fand aufgrund eines auf unter 50 gesunkenen Inzidenzwertes als Ausklang des Lionsjahres nun doch noch statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten wir uns im Außenbereich auf der Restaurantterrasse endlich wieder live treffen und in fröhlicher Stimmung die vorzügliche asiatische Küche genießen.

19. – 22.06.2021: Clubfahrt nach Vilnius/ Litauen 
Corona bedingt abgesagt      
Da Litauen aufgrund hoher Inzidenzzahlen vom Auswärtigen Amt weiterhin als Risikogebiet eingestuft wird, musste unsere geplante Clubreise nach Vilnius auch in diesem Jahr und damit zum zweiten Mal abgesagt werden.

24.06.2021: Präsidentschaftsübergabe        
Unter Wahrung der Corona bedingten Hygienevorschriften konnte die Übergabe der Präsidentschaft von Christa Grönemeyer an Heike Malz auch in diesem Jahr und wieder köstlich bewirtet vom Lechnerhofteam im herrlichen Garten von LF Christel Lechner stattfinden. Ein besonderes Highlight war die Linedance-Darbietung einiger LFs angeleitet von LF Sabine Hartmann zur Musik des Sea-Shantys Wellerman.